AMD Athlon MP/2200+: Doppelte Kraft voraus

Als eines der wenigen Spiele profitiert Quake III von der zusätzlichen Rechenleistung. Im Dual-Betrieb steigt die Leistung um 50 Prozent. Selbst der Anwendungsbenchmark Content Creation Winstone 2002, der die Applikationen Adobe Photoshop 6.0.1, Adobe Premiere 6.0, Macromedia Director 8.5, Macromedia Dreamweaver UltraDev 4, Microsoft Windows Media Encoder 7.01.00.3055, Netscape Navigator 6/6.01 und Sonic Foundry Sound Forge 5.0c (build 184) enthält, quittiert die Arbeit im Dual-System mit einer 16 Prozent höheren Performance.

Bei den Rendering-Programmen Cinebench, 3D Studio Max 5.0 und Maya 4.0 liegt der Leistungszuwachs durch die zusätzliche Rechenleistung des zweiten Prozessors zwischen 69 und 88 Prozent. Bei der Entschlüsselung des RSA-Codes RC5-64 lohnt der Einsatz einer zweiten CPU besonders. Bei diesem Test ist das Dual-System genau doppelt so schnell wie die Single-Konfiguration.

Dual-Benchmarks II

Themenseiten: Servers, Storage, Storage & Server

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu AMD Athlon MP/2200+: Doppelte Kraft voraus

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *