Was hat Tablet PC zu bieten?

Die erste Frage hinsichtlich von Tablet PC lautet stets: „Wie gut ist die Handschrifterkennung?“ Microsoft und andere Systemhersteller spielen dieses Kriterium gerne herunter, da sie der Meinung sind, dass der wirkliche Vorteil des Tablet PC in der Tatsache besteht, dass in Journal erstellte handschriftliche Dokumente einfach so belassen werden können. Mit anderen Worten: Wozu eine Handschrifterkennung?

In gewisser Hinsicht mag diese Ansicht auch zutreffen. Doch je nach Verwendungszweck kann die Handschrifterkennung für einen Text durchaus häufig benötigt werden. Wie oft geben Sie beispielsweise eine Web-Adresse in Ihren Browser, eine E-Mail-Adresse in Ihr E-Mail-Programm, einen Termin in Ihren Kalender oder Daten wie einen Benutzernamen und ein Passwort in ein HTML-Formular ein? In all diesen Fällen werden Sie auf die Handschrifterkennung des Systems angewiesen sein.

Ich habe in den letzten zehn Jahren zahlreiche PC-basierte Engines zur Handschrifterkennung getestet. Die Engine von Tablet PC schnitt unter all diesen am besten ab. Ich war verblüfft, wie diese auch mein schlimmstes Gekrakel entziffern konnte. Dennoch ist auch diese Handschrifterkennung bei weitem nicht perfekt. Sie hat mitunter mit Textstellen Schwierigkeiten, die auf den ersten Blick ganz einfach aussehen (Abbildung B). Außerdem traten Probleme mit URLs und E-Mail-Adressen auf, zwei Datentypen, die ich so häufig verwende, dass die mangelhafte Handschrifterkennung hier zu einem echten Produktivitätsausfall führte.

Abbildung B
Abbildung B (Abbildung vergrößern)

Die Engine zur Handschrifterkennung von Tablet PC verwendet wie die meisten solcher Engines ein Wörterbuch zur Identifizierung des wahrscheinlichsten Worts. E-Mail- und Web-Adressen enthalten jedoch meist Ausdrücke, die in diesen Wörterbüchern nicht zu finden sind. Daher gelang es mir nur, weniger als ein Drittel der E-Mails zu senden, die ich mithilfe einer Tastatur verschickt hätte. Auch meine Web-Aktivitäten waren stark eingeschränkt.

Was die E-Mail-Probleme angeht, musste man bei Microsoft zugeben, dass für bestimmte Aufgaben eine Tastatur besser geeignet ist. Doch stellt gerade die Nutzung ohne Tastatur einen der entscheidenden Vorteile dar, mit denen für Tablet PC geworben wird. Microsoft wirbt mit der Fähigkeit von Outlook zur Unterstützung handschriftlicher Texte (die, wie bereits erwähnt, nur bei Verwendung von WordMail verfügbar ist) als Beispiel für das handschriftliche Erstellen von E-Mails ohne Handschrifterkennung des Texts. Wenn ich jedoch für die effiziente Eingabe der Adressen für meine E-Mails ohnehin die Tastatur benötige, kann ich auch gleich die gesamten Mails mit der Tastatur schreiben.

 

Themenseiten: Betriebssystem, Windows, Windows XP

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Was hat Tablet PC zu bieten?

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *