Symantec sieht Antivirensoftware am Ende

Uhr von Florian Kalenda

Solche Lösungen sind technisch "zum Scheitern verurteilt" und überdies "kein Verkaufsschlager", auch wenn sie noch 40 Prozent von Symantecs Umsatz ausmachen. Das Unternehmen refokussiert sich: "Wenn die Kunden sich von Schutz auf Erkennung und Reaktion verlagern, dann wird das Wachstum im Bereich Erkennung und Reaktion liegen." » weiter

Sicherheitsforscher: Für Zero-Day-Lücken bekommt man oft 100.000 Dollar

Uhr von Bernd Kling

Die Preise auf dem Schwarzmarkt steigen, da bislang unentdeckte Schwachstellen zunehmend schwerer zu finden sind. Zu den Aufkäufern gehören kriminelle Interessenten, Rüstungsfirmen und Geheimdienste. Die Softwareanbieter müssen mit immer höher dotierten Prämienprogrammen gegenhalten. » weiter

Symantec: 2013 war das Jahr der Mega-Hacks

Uhr von Florian Kalenda

Im vergangenen Jahr gab es gleich acht Vorfälle mit mindestens 10 Millionen gestohlenen Daten - 2012 nur einen einzigen. Insgesamt wurden etwa 553 Millionen Datensätze entwendet. Mit plus 91 Prozent sind gegen bestimmte Branchen gerichtete Attacken ein weiterer Trend. » weiter

Gartner: Weltweiter Softwaremarkt wächst 2013 um 4,8 Prozent

Uhr von Stefan Beiersmann

Die Branche steigert ihren Umsatz auf 407,3 Milliarden Dollar. Microsoft bleibt Marktführer, während Oracle IBM auf den dritten Platz verdrängt. Mit Salesforce.com findet sich Gartner zufolge erstmals ein reiner Cloud-Anbieter in den Top Ten. » weiter

Symantec feuert CEO Steve Bennett

Uhr von Björn Greif

Seine Aufgaben übernimmt interimsweise Verwaltungsratsmitglied Michael Brown. Die Suche nach einem dauerhaften Nachfolger läuft bereits. Laut Chairman Daniel Schulman war Bennetts Entlassung "das Ergebnis eines fortlaufenden Beratungsprozesses und nicht durch einen bestimmten Vorfall ausgelöst" worden. » weiter

Symantec droht Schadenersatzzahlung von 145 Millionen Dollar

Uhr von Bernd Kling

US-Behörden untersuchen die Einhaltung vertraglicher Regelungen bei Regierungsgeschäften. Der False Claims Act sieht Sanktionen für falsche oder betrügerische Zahlungsanforderungen an staatliche Einrichtungen vor. Es geht unter anderem um die Höhe von Provisionen relativ zum Verkaufspreis. » weiter

Linux-Wurm Darlloz zielt auf M2M-Systeme

Uhr von Björn Greif

Neben herkömmlichen PCs greift er auch Router, Settop-Boxen und Kamerasysteme an. Er verbreitet sich Symantec zufolge durch Ausnutzen einer alten PHP-Schwachstelle, für die eigentlich schon länger ein Patch vorliegt. Hauptziel sind Intel-x86-Systeme. » weiter

IDC: Microsoft bleibt die Nummer eins bei Unternehmenssoftware

Uhr von Florian Kalenda

Es führt mit 18,4 Prozent vor Oracle mit 8,6 und IBM mit 7,6 Prozent. Über 60 Prozent der Business-Software kommt aber von anderen Anbietern. Der Markt steigerte sich insgesamt um 5,5 Prozent. Nur Mittel- und Südamerika wuchsen stärker als Nordamerika. » weiter

Symantec: Chinesische Elite-Hacker bieten ihre Dienste an

Uhr von Bernd Kling

Die Gruppe "Hidden Lynx" war für aufsehenerregende Attacken rund um die Welt verantwortlich . Laut Symantec führt sie "Aufträge von Kunden aus, die an Informationen gelangen wollen". Sicherheitsforscher Dmitri Alperovitch glaubt jedoch, dass sie nur für die chinesische Regierung und staatseigene Firmen tätig ist. » weiter

Unter die Lupe genommen: die Business-Funktionen von iOS 7

Uhr von Peter Marwan

Mit iOS 7 hat Apple auch eine Reihe von Business-Funktionen vorgestellt. Marktteilnehmer erwarten sich davon einen weiteren, starken Schub für die Nutzung von iOS-Geräten in Firmen. Für die Anbieter von Software für das Mobile Device Management gilt es allerdings sich jetzt neu auszurichten. » weiter

Facebook-App überträgt ungefragt Telefonnummern auf eigene Server

Uhr von Bernd Kling

Symantec geht von millionenfach übertragenen Telefonnummern aus. Die Übertragung erfolgt schon beim Start der Android-App von Facebook, bevor sich der Nutzer anmeldet und zustimmen könnte. Betroffen sind auch Anwender mit vorinstallierter App und ohne Facebook-Konto. » weiter

Symantec: Android-Malware tarnt sich als Antivirensoftware

Uhr von Stefan Beiersmann

"Android Fakedefender" kann die Ausführung anderer Anwendungen verhindern und die Einstellungen des Mobil-OS verändern. In einigen Fällen lässt er sich nur durch ein Hardreset wieder entfernen. Symantec befürchtet eine Zunahme gefälschter Antivirenprogramme für Android. » weiter

Symantec streicht angeblich bis zu 1700 Stellen

Uhr von Björn Greif

1000 davon fallen laut AllThingsD noch im Juni weg, die restlichen 700 im Juli. Vor allem die mittlere Führungsebene soll betroffen sein. Symantec bezeichnete die Zahlen als "reine Spekulation", wollte selbst aber keine konkreten nennen. » weiter

IDC: Markt für Storage-Software legt deutlich zu

Uhr von Florian Kalenda

Insgesamt kommt das Geschäftsfeld auf plus 3,2 Prozent im Jahresvergleich. Wichtigstes Segment ist dabei Data Protection & Recovery mit plus 7,6 Prozent. Allein hier werden im Quartal 1,3 Milliarden Dollar umgesetzt. EMC führt vor IBM und Symantec. » weiter

SIEM-Produkten fehlen noch Intelligenz und Prävention

Uhr von Jürgen Höfling

Systeme für Security Information and Event Management (SIEM) sind die einzige Methode, um IT-Systeme und die potenziellen Bedrohungen, denen sie tagtäglich ausgesetzt sind, sichtbar zu machen. Die intelligente Interpretation der Analyse-Daten und die Schlussfolgerungen daraus sind aber immer noch Aufgabe des Menschen. » weiter