Microsoft verabschiedet sich von Nokia als Markenname

Uhr von Rainer Schneider

Der Softwarekonzern hat angekündigt, die von Nokia übernommene Smartphone- und Tablet-Reihe künftig in "Microsoft Lumia" umzubenennen. Die Maßnahme gilt nach dem Kauf der Handysparte als erster Schritt in Microsofts Abwicklungsplan für die Marke Nokia. » weiter

Nokia öffnet Here-App für alle Android-Smartphones

Uhr von Stefan Beiersmann

Voraussetzung ist ein Telefon mit Android 4.1 Jelly Bean oder neuer und einem GByte Speicherplatz. Zudem darf das Display nur zwischen 4,5 und 6 Zoll groß sein. Die kostenlose App unterstützt die sprachgeführte Offline-Navigation inklusive Verkehrsinfos und Tempowarnungen. » weiter

Nokia Here für Samsungs Galaxy-Smartphones verfügbar

Uhr von Kai Schmerer

Bis zum Jahresende will Nokia außerdem eine Android- und iOS-Variante seines Kartendienstes zur Verfügung stellen. Here bietet Offline-Navigation für Autofahrer und Fußgänger mit Routenführung für annähernd 100 Länder. Hierfür steht entsprechendes Kartenmaterial kostenlos zum Download parat. » weiter

Mittelklasse-Smartphone Lumia 735 ab sofort für 299 Euro verfügbar

Uhr von Björn Greif

Es kommt mit einer Quad-Core-CPU des Typs Snapdragon 400, 1 GByte RAM, 8 GByte erweiterbarem Speicher sowie einer frontseitigen 5-Megapixel-Webcam mit Weitwinkelobjektiv. Sein 4,7 Zoll großes OLED-Display löst 1280 mal 720 Bildpunkte auf. Als Betriebssystem dient Windows Phone 8.1. » weiter

Nokia Here bald für iOS und Android erhältlich

Uhr von Bernd Kling

Der finnische Hersteller will seine Kartenanwendung noch in diesem Jahr kostenlos bereitstellen. Die Apps sollen den vollständigen Download von Karten für die Offline-Nutzung sowie die Suche ohne eine Internetverbindung erlauben. Nokia arbeitet daran, das zuletzt im Juni überarbeitete Design seines Kartendienstes weiter zu verbessern. » weiter

Microsoft und ZTE setzen sich im Patentstreit mit InterDigital durch

Uhr von Stefan Beiersmann

Die US-Handelsbehörde ITC stellt keine Verstöße gegen drei Patente von InterDigital fest. Das US-Unternehmen will in Berufung gehen. Die Frage, ob InterDigital sein geistiges Eigentum zu fairen Bedingungen anbietet, will die ITC erst zu einem späteren Zeitpunkt klären. » weiter

Microsoft stellt am 4. September neue Lumia-Smartphones vor

Uhr von Björn Greif

Wahrscheinlich handelt es sich dabei um das "Selfie Phone" Lumia 730. Mit seiner frontseitigen 5-Megapixel-Kamera soll sich das 4,7-Zoll-Modell vor allem zur Aufnahme für Selbstporträts eignen. Ein weiterer Kandidat ist das Lumia 830 mit PureView-Kamera. » weiter

Nokia übernimmt einen Teil von Panasonics Providergeschäft

Uhr von Florian Kalenda

Die Wireless-Sparte stellt Mobilfunkausrüstung für Netzbetreiber her - darunter Basisstationen für UMTS und LTE. Dieser Bereich geht für eine unbekannte Summe an Nokia. Nokia Networks verspricht sich dadurch besseren Zugang zum japanischen Markt. » weiter

Lumia 530: Microsoft kündigt bisher günstigstes Lumia-Smartphone an

Uhr von Björn Greif

Das Einsteiger-Smartphone mit Windows Phone 8.1 soll im dritten Quartal für 99 Euro in den Handel kommen. Es bietet ein 4-Zoll-Display, eine 1,2 GHz schnelle Snapdragon-200-CPU, 512 MByte RAM, 4 GByte erweiterbaren internen Speicher und UMTS. Auch eine Dual-SIM-Variante ist in Planung. » weiter

Microsoft verteilt Lumia-Update Cyan

Uhr von Stefan Beiersmann

Es basiert auf Windows Phone 8.1 und enthält zusätzliche exklusive Funktionen für Lumia-Smartphones. Microsoft hat unter anderem die Oberfläche der Kamera-App überarbeitet. In den kommenden Wochen erhalten alle Lumia-Geräte mit Windows Phone 8 das Update. » weiter

OLG Karlsruhe weist Patentklage von IPCom gegen Nokia ab

Uhr von Björn Greif

Es kassiert damit ein vorinstanzliches Urteil des Landgerichts Mannheim, das noch eine Patentverletzung durch Nokia bejaht hatte. In dem Rechtsstreit geht es um das UMTS-Patent EP1841268B1. Der Münchner Patentverwerter kann jetzt noch vor dem Bundesgerichtshof in Revision gehen. » weiter

Nokia kauft SAC Wireless und Software für 3D-Ortung

Uhr von Bernd Kling

Nach dem Verkauf seiner Gerätesparte an Microsoft ist Nokia selbst auf Einkaufstour und hat in den letzten Monaten mehrere Unternehmen gekauft. Mit SAC Wireless erwirbt es einen US-Spezialisten für Funkzugangsnetze. Von Nice Systems übernimmt der Telekommunikationskonzern eine 3D-Ortungslösung für die Planung und Optimierung von Mobilfunknetzen. » weiter

Microsoft stellt Android-Smartphone Nokia X2 vor

Uhr von Björn Greif

Es soll in der zweiten Jahreshälfte als Dual-SIM-Ausführung auf den Markt kommen. Der Preis wird 129 Euro betragen. Zur Ausstattung zählen eine 1,2 GHz schnelle Dual-Core-CPU, 1 GByte RAM, 4 GByte erweiterbarer Speicher, eine 5-Megapixel-Kamera und ein 4,3-Zoll-Display mit WVGA-Auflösung. » weiter