Lumia 530: Microsoft kündigt bisher günstigstes Lumia-Smartphone an

Uhr von Björn Greif

Das Einsteiger-Smartphone mit Windows Phone 8.1 soll im dritten Quartal für 99 Euro in den Handel kommen. Es bietet ein 4-Zoll-Display, eine 1,2 GHz schnelle Snapdragon-200-CPU, 512 MByte RAM, 4 GByte erweiterbaren internen Speicher und UMTS. Auch eine Dual-SIM-Variante ist in Planung. » weiter

Microsoft verteilt Lumia-Update Cyan

Uhr von Stefan Beiersmann

Es basiert auf Windows Phone 8.1 und enthält zusätzliche exklusive Funktionen für Lumia-Smartphones. Microsoft hat unter anderem die Oberfläche der Kamera-App überarbeitet. In den kommenden Wochen erhalten alle Lumia-Geräte mit Windows Phone 8 das Update. » weiter

OLG Karlsruhe weist Patentklage von IPCom gegen Nokia ab

Uhr von Björn Greif

Es kassiert damit ein vorinstanzliches Urteil des Landgerichts Mannheim, das noch eine Patentverletzung durch Nokia bejaht hatte. In dem Rechtsstreit geht es um das UMTS-Patent EP1841268B1. Der Münchner Patentverwerter kann jetzt noch vor dem Bundesgerichtshof in Revision gehen. » weiter

Nokia kauft SAC Wireless und Software für 3D-Ortung

Uhr von Bernd Kling

Nach dem Verkauf seiner Gerätesparte an Microsoft ist Nokia selbst auf Einkaufstour und hat in den letzten Monaten mehrere Unternehmen gekauft. Mit SAC Wireless erwirbt es einen US-Spezialisten für Funkzugangsnetze. Von Nice Systems übernimmt der Telekommunikationskonzern eine 3D-Ortungslösung für die Planung und Optimierung von Mobilfunknetzen. » weiter

Microsoft stellt Android-Smartphone Nokia X2 vor

Uhr von Björn Greif

Es soll in der zweiten Jahreshälfte als Dual-SIM-Ausführung auf den Markt kommen. Der Preis wird 129 Euro betragen. Zur Ausstattung zählen eine 1,2 GHz schnelle Dual-Core-CPU, 1 GByte RAM, 4 GByte erweiterbarer Speicher, eine 5-Megapixel-Kamera und ein 4,3-Zoll-Display mit WVGA-Auflösung. » weiter

Nokia aktualisiert Kartendienst Here Maps

Uhr von Björn Greif

Eine neue Farbgebung und Gestaltung sollen die Bedienung und Lesbarkeit der Karten verbessern. Verschiedene Straßentypen lassen sich durch unterschiedliche Dicke und Farben nun einfacher unterscheiden. Neu sind auch Geländeschattierungen zum Hervorheben von Hügeln und Bergen. » weiter

Nokia stellt Launcher für Android vor

Uhr von Florian Kalenda

Er ist für Google Nexus 5, Samsung Galaxy S5, S4 und S3, Motorola Moto X, HTC One und Sony Xperia Z1 optimiert. Vorläufig handelt es sich um eine "Prä-Beta", die nicht in Google Play angeboten wird. Die Software passt sich an die Gewohnheiten des Anwenders an. » weiter

Nokia zahlte Millionen Euro an Erpresser mit Symbian-Schlüssel

Uhr von Bernd Kling

Die jetzt enthüllte Erpressung erfolgte um die Jahreswende 2007 / 2008, als Nokia mit Symbian den Smartphonemarkt dominierte. Wäre der Verschlüsselungscode veröffentlicht worden, hätten Cyberkriminelle damit Malware signieren und als scheinbar legitime Symbian-Anwendungen ausgeben können. Die polizeilichen Ermittlungen dauern nach über sechs Jahren noch immer an. » weiter

Nokia Lumia 635 ab sofort für 179 in Deutschland erhältlich

Uhr von Björn Greif

Es ist hierzulande das erste Windows-Phone-8.1-Gerät mit LTE. Zur Ausstattung zählen eine 1,2 GHz schnelle Snapdragon-400-CPU, 512 MByte RAM, 8 GByte erweiterbarer Speicher, eine 5-Megapixel-Kamera und ein 1830-mAh-Akku. Das 4,5-Zoll-LCD löst 854 mal 480 Bildpunkte auf. » weiter

InterDigital unterliegt im Patentstreit mit Nokia

Uhr von Stefan Beiersmann

Die ITC stellt keinen Verstoß gegen ein Patent zur Verbesserung von Mobilfunkübertragungen fest. Auch das ebenfalls beschuldigte ZTE wird von den Vorwürfen freigesprochen. InterDigital will gegen die Entscheidung vorgehen. » weiter

Nokia Here kauft Predictive-Analytics-Spezialisten Medio Systems

Uhr von Florian Kalenda

Ortsbasierte Dienste wie Restaurantempfehlungen und Routing sollen künftig stärker personalisiert werden. Medios rund 70 Mitarbeiter sitzen überwiegend in Seattle. Seine Technik soll nach Abschluss der Transaktion auch NSN und Nokia Technologies zur Verfügung stehen. » weiter

Nokia-Chairman: “Microsoft-Deal war die beste Lösung”

Uhr von Björn Greif

In einem Interview spricht Risto Siilasmaa von schlaflosen Nächten vor Abschluss des Geschäfts und seinen Hoffnungen für die Zukunft. Für Nokia sah er keinen Platz mehr am Mobilfunkmarkt. Den verbleibenden Geschäftsbereichen räumt er großes Wachstumspotenzial ein. » weiter