Microsoft-Tool entfernt Bloatware

Uhr von Bernd Kling

Eine saubere Neuinstallation soll auf relativ einfache Weise einen "frischen Start" geben und jegliche vorinstallierte Software entfernen. Das Tool ist zunächst nur für Teilnehmer des Windows-Insider-Programms verfügbar. Bloatware ist nicht nur lästig, sondern oft auch mit gravierenden Sicherheitslücken verbunden. » weiter

Google stellt Flash-Konvertierungstool Swiffy ein

Uhr von Florian Kalenda

Der Cloudservice sollte vor fünf Jahren Werbetreibende bei der Nutzung des modernen, offenen HTML5 unterstützen. Inzwischen konvertiert Google Flash-Werbung automatisch. Ab Juli nehmen seine Werbenetze Flash-Werbung überdies gar nicht mehr an. » weiter

WWDC: Apple macht TLS-Nutzung für Apps verpflichtend

Uhr von Florian Kalenda

Ab Januar 2017 müssen zum App Store zugelassene Apps verschlüsselt mit ihren Servern kommunizieren. Den Standard App Transport Security, der auf TLS 1.2 aufsetzt, führte Apple vor einem Jahr ein. Er verhindert eine Übertragung der Daten im Klartext. » weiter

Springboard: Google schneidet intelligente Suche auf Unternehmen zu

Uhr von Björn Greif

Sie durchforstet die Daten aller Google-Apps und stellt Geschäftsanwendern wie Microsofts Delve proaktiv nützliche Informationen bereit. Zugleich gibt Springboard Empfehlungen für den Arbeitsalltag. Eine neue Version von Google Sites erlaubt zudem das Erstellen von Websites mit Responsive Design. » weiter

Spotify findet Apples neues Abo-Modell nicht ausreichend

Uhr von Florian Kalenda

Die Reduktion der Umsatzbeteiligung ist nur eine "nette Geste", die "nicht zum Kern des Problems mit der Apple-Steuer und seinem Bezahlsystem vordringt. Wenn Apple seine Regeln nicht ändert, sind flexible Preise unmöglich, weshalb wir auch keine Rabatte anbieten können und nicht in der Lage sind, Einsparungen an unsere Kunden weiterzugeben." » weiter

App Store 2.0: Apple setzt auf Abos

Uhr von Florian Kalenda

Künftig können alle Apps ein solches Modell anbieten - nicht mehr nur bestimmte Kategorien wie Nachrichten und Streaming. Ab dem zweiten Jahr senkt Apple seine Beteiligung auf 15 Prozent. Außerdem gibt es ab kommender Woche Suchwerbung, die in einem "fairen" Auktionsverfahren versteigert wird. » weiter

Google-Forscher stabilisieren Live Photos durch iOS-App

Uhr von Florian Kalenda

Es lassen sich auch mehrere Aufnahmen zusammenfügen und auf Youtube einstellen. Eine Konversion in ein animiertes GIF ist gleichfalls möglich. Der nur mit Mühe auf ein Smartphone gebrachte Algorithmus erzeugt eine virtuelle feste Perspektive, mit einheitlichem Hintergrund. » weiter

Suse Enterprise Storage 3 veröffentlicht

Uhr von Florian Kalenda

Es ist die erste kommerzielle Lösung mit der stabilen Version von CephFS. Diese Technik kommt von Inktank, das Konkurrent Red Hat 2014 aufkaufte. Außerdem wurde zusammen mit HPE dessen Scalable Object Storage Solution integriert. » weiter

HP erweitert Software-Portfolio fürs Drucken im Firmennetzwerk

Uhr von Björn Greif

"JetAdvantage Connect" erleichtert laut Hersteller den Druck von Mobilgeräten aus. "Access Control Secure Pull Print" liefert zusätzliche Authentifizierungsoptionen. Kunden der HP Managed Print Services sollen dank neuer Werkzeuge zudem mehr Einblick und Kontrolle erhalten. » weiter

Facebook stellt App Notify ein

Uhr von Florian Kalenda

Sie wurde nur in den USA und nur für sieben Monate angeboten. Ihre Technik soll in andere Apps einfließen - darunter vor allem Messenger. Künftig könnten also stattdessen Bots personalisierte Lesetipps geben. » weiter

Google verbessert Screenshot-Suche Now on Tap

Uhr von Florian Kalenda

Die Textsuche kann durch eine Markierung vorab eingeschränkt werden. Deutsche Definitionen sollen in einigen Wochen folgen. Außerdem kann die Suchfunktion jetzt auch mit Bildern umgehen und erkennt bestimmte Bauwerke sowie Objekte. » weiter

Iran macht Datenspeicherung im Land verpflichtend

Uhr von Florian Kalenda

Betroffen sind im Iran aktive Messenger. Insbesondere Telegram soll dort über etwa 20 Millionen Nutzer verfügen - und somit ein Viertel aller Iraner. Das Programm gilt aber auch als Lieblings-App der Terrorgruppe IS. » weiter

Chinesisches Konsortium übernimmt Opera

Uhr von Bernd Kling

Die Anteilseigner der norwegischen Softwarefirma haben über 90 Prozent der Aktien angeboten. Damit wurde die entscheidende Bedingung der chinesischen Investoren in letzter Minute erfüllt. Opera erhält damit Zugang zum chinesischen Markt - und die Käufer hoffen auf eine Expansion über China hinaus. » weiter

Java-Prozess: Google und Oracle halten Plädoyers

Uhr von Bernd Kling

Die Anwälte tragen gegensätzliche Auffassungen zur Frage vor, ob die Nutzung der Java-APIs in Android als "Fair Use" einzustufen ist. Von der Entscheidung der Geschworenen hängt ab, ob in einer weiteren Prozessphase über Oracles Schadenersatzforderung in Höhe von 9,3 Milliarden Dollar zu verhandeln ist. » weiter