Google stellt People API für Zugriff auf Kontakte vor

Uhr von Florian Kalenda

Sie soll die noch auf dem GData-Protokoll basierende Contacts API ersetzen - sowohl für Web- wie für Mobile-Apps. Entwickler erhalten mit Genehmigung des Anwenders Zugriff auf Adressen und Telefonnummern, aber auch Social-Media-Konten von Kontakten. Sie können sie etwa mit eigenen Listen abgleichen. » weiter

Google lässt Werbeblocker-Plug-ins wieder für Play Store zu

Uhr von Björn Greif

Nach Einsprüchen von Entwicklern hat es seine Entscheidung von Anfang des Monats rückgängig gemacht. Die zwischenzeitlich entfernte Erweiterung Adblock Fast für Samsungs Android-Browser "Internet 4.0" steht wieder zum Download bereit. Sie wurde ebenso aktualisiert wie das Plug-in Crystal. » weiter

Apple macht Benchmark-Suite für Swift verfügbar

Uhr von Florian Kalenda

Damit lassen sich Beiträge zu Swift vor dem Einreichen evaluieren. Enthalten sind unter anderem 75 konkrete Benchmarks, die typische Lasten simulieren. Wie Swift selbst ist die Suite auf GitHub unter Apache-Lizenz verfügbar. » weiter

Apple erweitert CloudKit um Server-API

Uhr von Björn Greif

App-Programmierern bieten sich durch die neue Server-to-Server-Schnittstelle neue Möglichkeiten, mittels Skripts und Server-Programmen Änderungen an der CloudKit-Datenbank vorzunehmen. Dazu benötigen sie einen Server-to-Server-Schlüssel, der mittels OpenSSL generiert wird. » weiter

Visa öffnet seine Bezahlplattform für Entwickler

Uhr von Florian Kalenda

Ressourcen auf Visa Developer stehen ohne Vertrag oder Mitgliedschaft offen. Zum Start deckt das Programmiererportal die Visa-Dienste Checkout, Direct und Token ab. Es umfasst REST-APIs, Dokumentationen, eine Sandbox für Tests und auch Beispielcode. » weiter

Oracle gibt Java-Browser-Plug-in auf

Uhr von Björn Greif

Das für März 2017 erwartete Java SE Development Kit soll erstmals ohne die als unsicher eingestufte Erweiterung kommen. In JDK 9 wird sie bereits als "veraltet" markiert. Als Ersatz empfiehlt Oracle die Plug-in-freie Java-Web-Start-Technologie. » weiter

Samsung will angeblich viele seiner Apps auf iOS portieren

Uhr von Björn Greif

Nach Informationen von Sammobile arbeitet es beispielsweise an einer Version seines Gear Fit Manager für iOS, damit sich sein Fitness-Armband mit dem iPhone verbinden lässt. Ebenfalls geplant sind demnach eine Portierung der Fitness-App S Health sowie iOS-Support für das 18,4-Zoll-Tablet Galaxy View. » weiter

Microsoft schlägt ChakraCore-Engine für Node.js vor

Uhr von Bernd Kling

Mit einem Pull-Request will Microsoft erreichen, dass die JavaScript-Plattform Node.js ChakraCore als wählbare Alternative zur Google-Engine V8 akzeptiert. Vor diesem Schritt machte der Softwarekonzern ChakraCore quelloffen. Es ist die JavaScript-Engine seines Windows-10-Browsers Edge, aber auch für andere Plattformen und Dienste vorgesehen. » weiter

Apple eröffnet erstes europäisches iOS-App-Entwicklerzentrum

Uhr von Björn Greif

Es wird in einer Partnerinstitution in Neapel beheimatet sein. Dort sollen Studenten Fachwissen und praktische Fähigkeiten für die Entwicklung von iOS-Anwendungen vermittelt bekommen. Ein zusätzliches Schulungsprogramm will Apple demnächst auch auf andere Länder ausweiten. » weiter

Apple erhöht App-Store-Preise etwa in Kanada und Russland

Uhr von Florian Kalenda

Auch in Israel, Mexiko, Neuseeland, Singapur und Südafrika steigen die App-Store-Preise. Eine Mehrwertsteuerreduktion in Rumänien hingegen führt nur zu erhöhten Erlösen für Entwickler. Die Endanwenderpreise bleiben unverändert. » weiter

Microsoft macht JavaScript-Engine von Edge quelloffen

Uhr von Florian Kalenda

Chakra war zunächst 2010 für den IE9 begonnen worden. Die auf GitHub gehostete quelloffene Version tauft Microsoft ChakraCore. Es plant, alle Community-Änderungen auch in Edge und die Universal Windows Platform von Windows 10 zu übernehmen. » weiter

Microsoft R Server ab sofort für Windows, Linux und Hadoop verfügbar

Uhr von Björn Greif

Es ist die Weiterentwicklung von Revolution R Enterprise. Zudem stehen die kostenlosen Versionen R Server Developer Edition und R Open zum Download bereit. Mit der R-Programmiersprache für statistische Berechnungen und Vorhersagen können Unternehmen Analytics-Lösungen entwickeln. » weiter

Google kündigt Entwicklerkonferenz I/O 2016 für Mai an

Uhr von Björn Greif

Sie findet vom 18. bis 20. Mai statt. Veranstaltungsort ist nicht mehr das Moscone Center in San Francisco, sondern das Shoreline Amphitheatre nahe Googles Firmenzentrale in Mountain View. Laut Google-CEO Sundar Pichai kehrt die I/O damit dorthin zurück, "wo vor zehn Jahren alles begann". » weiter

Facebook bringt Parse SDK für Apple Watch und TV

Uhr von Florian Kalenda

Die Werkzeuge sollen Nutzern der OS-X- und iOS-Pendants vertraut vorkommen. Insbesondere das Speichermodell von Apple TV erforderte aber eine neue Architektur. Zudem macht Facebook interaktiven Code fürs Einbetten von Videos verfügbar. » weiter

Apple macht Swift quelloffen und legt Linux-Port vor

Uhr von Florian Kalenda

Die neue zentrale Anlaufstelle Swift.org liefert etwa Binärdateien für Ubuntu. Die Entwicklung des für Frühjahr angekündigten Swift 2.2 läuft nun auf GitHub. Die Sprache untersteht der Apache-Lizenz in Version 2.0. » weiter

Google stellt Entwicklern Bilderkennungs-API bereit

Uhr von Florian Kalenda

Sie kann dominierende Objekte, bekannte Bauten und Naturdenkmäler sowie Logos und Text im Bild erkennen. Auch das Vorhandensein von Gesichtern lässt sich prüfen. In diesem Fall prüft Google auch, ob sie einer von acht vorgegebenen Stimmungen wie Freude oder Sorge entsprechen. » weiter

Sketch, Coda: Entwickler verlassen den Mac App Store

Uhr von Stefan Beiersmann

Sie kritisieren unter anderem die strikten technischen Vorgaben. Zumindest der Entwickler der Design-App Sketch fordert zudem eine Upgrade-Option im Mac App Store. Ein anderer Anbieter steigert im Direktvertrieb seinen Umsatz um 44 Prozent. » weiter