Seagate verdoppelt Gewinn im zweiten Fiskalquartal

Uhr von Stefan Beiersmann

Der Profit klettert um 118 Prozent auf 933 Millionen Dollar. Darin ist allerdings eine einmalige Schadenersatzzahlung von Western Digital enthalten. Der Umsatz des Festplattenherstellers legt um 5 Prozent auf 3,7 Milliarden Dollar zu. » weiter

Microsofts Private Cloud Nebula nutzt Azure-in-a-Box

Uhr von Florian Kalenda

Die Microsoft Cloud Platform ist eine On-Premise-Lösung für Azure. Sie basiert auf Hardware von Dell. Nebula nutzt sie für die Bereitstellung einer Testumgebung. Menschliche Entwickler und Testaprogramme können dort hunderte VMs auf einen Schlag anlegen. » weiter

Datenschutz-Sammelklage: Facebook muss Anfang April in Wien vor Gericht

Uhr von Björn Greif

Die erste Anhörung ist für den 9. April angesetzt. Dann muss das zuständige Gericht zunächst klären, ob die vom österreichischen Juristen Max Schrems eingereichte Klage überhaupt zulässig ist. Facebook behauptet nämlich, weder an seinem europäischen Sitz in Irland noch in Österreich verklagt werden zu können. » weiter

IBM will angeblich rund 110.000 Mitarbeiter entlassen

Uhr von Björn Greif

Forbes spricht von rund 26 Prozent der weltweiten Belegschaft, die im Rahmen des Restrukturierungsprogramms "Project Chrome" abgebaut werden soll. Eine offizielle Bestätigung steht aber noch aus. Die Gewerkschaft Alliance@IBM äußerte bereits Zweifel an den Zahlen. » weiter

Apple patcht Thunderstrike-Lücke

Uhr von Florian Kalenda

Die letzte Beta von OS X 10.10.2 behebt auch drei von Google gemeldete Zero-Day-Schwachstellen. Eine Auslieferung des Yosemite-Updates könnte bald erfolgen. Thunderstrike-Entdecker Trammell Hudson hofft, dass Apple Option-ROMs gänzlich abschaltet. » weiter

Motorola kehrt mit drei Modellen in den chinesischen Markt zurück

Uhr von Florian Kalenda

Es sind Moto X und Moto G LTE sowie Moto X Pro. Letzteres entspricht in groben Zügen dem Google Nexus 6. Das Moto X wird das erste Smartphone in China mit Android Lollipop sein. Eigentlich hatte Lenovo die Marke wegen ihrer Bekanntheit in ausländischen Märkten gekauft. » weiter

O2 schaltet LTE für Bestandskunden kostenlos frei

Uhr von Björn Greif

Sie bekommen innerhalb der kommenden Wochen automatisch Zugang zum 4G-Netz der Telefónica-Tochter. Einzige Voraussetzungen für die Nutzung sind ein LTE-fähiges Smartphone und eine maximal 10 Jahre alte SIM-Karte. An den vertraglich festgeschriebenen Bandbreiten ändert sich dadurch aber nichts. » weiter

Verbraucherschutzministerium kritisiert Facebooks neue Datenrichtlinie

Uhr von Björn Greif

Es bemängelt vor allem, dass Facebook - neuerdings auch geräteübergreifend - auf nahezu alle Daten zugreifen, diese verknüpfen und auswerten will. Welche Daten genau erhoben und wie sie verarbeitet werden, bleibt unklar. Wer das nicht will, kann nur aus dem sozialen Netz austreten. » weiter

Microsoft bietet internen Big-Data-Dienst kommerziell an

Uhr von Florian Kalenda

Cosmos setzt sich aus Engines für Analyse und Storage zusammen. Für Abfragen gibt es eine neue Sprache namens SQL-IP. Intern verwenden 5000 Entwickler und "tausende" sonstige Microsoft-Mitarbeiter Cosmos. Der Hersteller erwartet ein Produkt "mit einem Potenzial von mehreren hundert Millionen Dollar." » weiter

Twitter ergänzt Android-App um Übersetzungsfunktion

Uhr von Florian Kalenda

Wie unter Windows Phone und iOS nutzt es dafür Microsofts Bing Translator. Die Übersetzungen der Mikroblogeinträge sind mangels Kontext oft holprig. Sie werden unter den Originalbeiträgen eingeblendet. Microsoft unterstützt über 40 Sprachen. » weiter

Google wird Browser-Lücke in Android 4.3 nicht stopfen

Uhr von Stefan Beiersmann

Der für Android-Sicherheit zuständige Google-Manager kündigt das in einem Google+-Eintrag an. Ihm zufolge kann der Support für die mehr als zwei Jahre alte WebKit-Version in der Komponente WebView nicht mehr garantiert werden. Er empfiehlt den Umstieg auf Chrome oder Firefox. » weiter

Microsoft kauft Revolution Analytics

Uhr von Stefan Beiersmann

Das 2007 gegründete Unternehmen bietet Software und Services für die Programmiersprache R an. Seine Analytics-Lösungen sind auf große Rechenzentren und Hadoop-Systeme ausgerichtet. Microsoft will sie künftig auch für Hybrid-Cloud-Umgebungen und Microsoft Azure anbieten. » weiter