WhatsApp erlaubt Gruppenchat mit 256 Personen

Uhr von Bernd Kling

Die Freischaltung von größeren Chatgruppen erfolgt durch ein serverseitiges Update - bisher lag die Obergrenze bei 100 Teilnehmern. Nicht alle Nutzer sind von der Neuerung begeistert. WhatsApp könnte dabei vor allem an geschäftliche Anwender denken und im Business-Umfeld mit Slack konkurrieren wollen. » weiter

Ehemalige Sony-Marke Vaio stellt ihr erstes Windows-Smartphone vor

Uhr von Björn Greif

Das Vaio Phone Biz lässt sich mittels Continuum als PC-Ersatz nutzen. Es kommt mit einem 5,5 Zoll großen Full-HD-Display, Qualcomms Snapdragon 617, 3 GByte RAM, 16 GByte erweiterbarem Speicher, 13-Megapixel-Kamera und Aluminiumgehäuse. In Japan soll es umgerechnet 382 Euro kosten. » weiter

Ericsson beschleunigt LTE auf 1 GBit/s

Uhr von Bernd Kling

Auf dem Mobile World Congress will der Netzwerkausrüster eine Kombination von Techniken vorstellen, mit denen sich 4G / LTE weiter ausreizen lässt. Die neue Networks-Software 16B wird im zweiten Quartal 2016 verfügbar. Erprobt wurden die Verbesserungen bereits in Zusammenarbeit mit dem australischen Netzbetreiber Telstra. » weiter

Apple Music für Android kann Songs auf SD-Card speichern

Uhr von Florian Kalenda

Somit lassen sich unter Android auch große Musiksammlungen fürs Offline-Hören hinterlegen. Das Update auf 0.9.5 bringt außerdem eine Sortierung nach Komponisten und Kompilationen, die sich vor allem an Hörer klassischer Musik sowie von Soundtracks richten. » weiter

Google wirft Werbeblocker aus seinem Play Store

Uhr von Björn Greif

Betroffen ist beispielsweise Adblock Fast, das erst wenige Tage als Erweiterung für den aktualisierten Samsung-Browser verfügbar war. Als Grund für die Löschung gibt Google Verletzungen seiner App-Store-Richtlinien an. Die Alternative Crystal ist zwar weiterhin verfügbar, darf aber nicht mehr aktualisiert werden. » weiter

Telefónica überführt Kunden von E-Plus und Base zu O2

Uhr von Björn Greif

Die bisherigen Tarife fasst es künftig unter der O2-Tarifstruktur zusammen. Vertragslaufzeiten, Konditionen und Preise sollen sich dadurch nicht ändern, sondern nur die Bezeichnungen. Die Umstellung soll schrittweise erfolgen und im Lauf des Jahres abgeschlossen werden. » weiter

Uber erneuert Logo und Icon

Uhr von Florian Kalenda

Die App-Icons sind nun blau und rot. Das charakteristische U gibt es nicht mehr. Für jedes seiner 65 Länder hat Uber zudem ein separates Fabprofil erstellt. CEO Travis Kalanick hat sich am Design als Laie maßgeblich beteiligt. » weiter

Hintertür in MediaTek-Chiptreiber für Android entdeckt

Uhr von Florian Kalenda

Sie war angeblich nur für Netzbetreiber zu Diagnosezwecken gedacht. Damit lassen sich sämtliche Daten stehlen. Ein Patch ist in Arbeit. Das Problem betrifft angeblich nur Android 4.4. Eine Liste der anfälligen Geräte gibt es noch nicht. » weiter

Bericht: Google will Nexus-Smartphones in Zukunft allein entwickeln

Uhr von Bernd Kling

Herstellungspartner wie Samsung sollen nicht mehr an der Entwicklung beteiligt sein. Google plant die vollständige Entwicklung in Eigenregie und die Montage der Geräte durch Auftragshersteller. Google will damit in den vom iPhone dominierten High-End-Markt eindringen und seine Einnahmen durch Services sichern. » weiter

Toshiba ruft Notebook-Akkus wegen Brandgefahr zurück

Uhr von Björn Greif

Betroffen sind Modelle der Reihen Satellite, Satellite Pro, Tecra, Portégé und Qosmio, die zwischen Juni 2011 und November 2015 ausgeliefert wurden. Fehlerhafte Akkus tauscht der Hersteller kostenlos aus. Bis dahin sollten fragliche Geräte nur noch mit Netzstrom betrieben werden. » weiter

Google verteilt Sicherheitsupdate an Nexus-Geräte mit Android 6.0.1

Uhr von Björn Greif

Das Februar-Update liegt für die Nexus-Modelle 6P, 5X, 6, 5, 7 (2013), 9 und den Nexus Player vor. Auch das Tablet Pixel C und sogar das drei Jahre alte Nexus 10 werden aktualisiert. Von den 13 geschlossenen Lücken stuft Google sieben als kritisch ein, weil sie unter anderem Remotecodeausführung erlauben. » weiter

IDC: iPad Pro verkauft sich besser als Surface Pro

Uhr von Stefan Beiersmann

Der Tabletmarkt schrumpft im vierten Quartal um fast 14 Prozent. Im Kalenderjahr 2015 beträgt das Minus 10,1 Prozent. Positiv entwickelt sich lediglich die Kategorie der Tablets mit abnehmbarer Tastatur. » weiter