Apple Watch bietet bei intensiver Nutzung angeblich nur 2,5 Stunden Akkulaufzeit

Uhr von Björn Greif

Das gilt für die durchgängige Verwendung prozessorintensiver Anwendungen wie Spiele. Im Mischbetrieb, also bei aktiver und passiver Nutzung, soll die Uhr 19 Stunden durchhalten. Die Standby-Zeit beträgt laut Quellen von 9to5Mac zwei Tage statt der ursprünglich anvisierten drei Tage. » weiter

Für GNU/Linux konzipiertes Notebook Librem erreicht Fördersumme

Uhr von Florian Kalenda

Es verfügt über eine Intel-CPU, die unsigniertes BIOS akzeptiert. Damit kann vollständig quelloffener Code eingesetzt werden. Vorerst gibt es allerdings noch kein Open-Source-BIOS, aber ein Anfang ist gemacht. Das Purism Librem 15 kostet 1495 Dollar. » weiter

Microsoft aktualisiert RT-Tablets nicht auf Windows 10

Uhr von Florian Kalenda

Sie erhalten ein Update, das nur einige - bisher nicht bekannte - Funktionen von Windows 10 umfassen wird. Das bedeutet das endgültige Aus für das ARM-basierte OS. Das Upgrade auf Windows 10 ist ein Jahr lang nach dem Start für Nutzer mit Windows 7 und 8 kostenlos. » weiter

Beta von LibreOffice Viewer für Android verfügbar

Uhr von Björn Greif

Mit der App lassen sich Dokumente im Open Document Format sowie Microsoft-Office-Dateien auf einem Smartphone oder Tablet betrachten. Eine Bearbeitung ist hingegen nicht möglich. Entwickelt wurde der Viewer von Collabora, das dafür auf die Arbeit der LibreOffice-Community, SUSE und Mozilla zurückgriff. » weiter

iOS-8-Verbreitung liegt weiter unter 70 Prozent

Uhr von Björn Greif

Damit hat sich der Wert in den letzten zwei Wochen nur um einen Prozentpunkt erhöht. Der Vorgänger iOS 7 kommt noch auf 28 Prozent aller von Apples Statistik erfassten Geräte zum Einsatz. Er konnte rund vier Monate nach Veröffentlichung schon 80 Prozent Marktanteil vorweisen. » weiter

Blackberry protestiert gegen Diskriminierung seiner Plattform

Uhr von Florian Kalenda

CEO John Chen fordert Politiker auf, mit Netzneutralität auch eine Multiplattform-Unterstützung verpflichtend zu machen. Als Beispiel nennt er Netflix, das nur Apps für Android und iOS bereitstellt. Neutralität müsse auch für Anwendungen und Inhalte vorgeschrieben werden. » weiter

Bericht: Google will in den USA Mobilfunktarife anbieten

Uhr von Björn Greif

Laut The Information plant es unter dem Projektnamen "Nova" eine Kooperation mit Sprint und T-Mobile. Angeblich ist vorgesehen, dass Google Netzwerkkapazitäten von den Carriern mietet und anschließend direkt an seine Kunden weiterverkauft. Das Vorhaben soll aber frühestens 2016 starten. » weiter

WhatsApp kommt via Browser auf Desktops

Uhr von Florian Kalenda

Der Web-Client funktioniert derzeit nur in Google Chrome. Eine installierte Smartphone-App für WhatsApp ist ebenfalls Voraussetzung - und diese darf nicht auf einem iPhone laufen. Aufgrund von "Einschränkungen der Plattform" unterstützt WhatsApp nur Android, Blackberry 7 und 10, Nokia S60 und Windows Phone. » weiter

Samsung Galaxy S4 Mini ab 29. Januar für 199 Euro bei Aldi Nord erhältlich

Uhr von Björn Greif

Das Android-4.2-Smartphone kommt mit einem 4,3 Zoll großen Super-AMOLED-Display, einer 1,7 GHz schnellen Dual-Core-CPU, 1,5 GByte RAM, 8 GByte erweiterbarem Speicher, LTE und einer 8-Megapixel-Hauptkamera. Ein Preisvorteil gegenüber Online-Anbietern ergibt sich nur durch das enthaltene Aldi-Talk-Starterpaket. » weiter

Dropbox übernimmt israelisches Start-up CloudOn

Uhr von Kai Schmerer

Die gleichnamige App der Firma ermöglicht es, Word-, Excel- und PowerPoint-Dateien zu erstellen und zu betrachten. CloudOn verfügte im Dezember 2014 über neun Millionen registrierte Anwender aus über 120 Ländern, die mehr als 90 Millionen Dokumente bearbeitet haben. » weiter

Galaxy: Samsung verabschiedet sich von Qualcomm-Prozessoren

Uhr von Bernd Kling

Laut Bloomberg führten Überhitzungsprobleme zu dieser Entscheidung, die sich bei Tests von Qualcomms 64-Bit-Prozessor Snapdragon 810 zeigten. Sie wären vermutlich nicht bis zur erwarteten Vorstellung des Galaxy S6 im März zu beheben gewesen. Andere Hersteller wie Xiaomi und LG planen weiterhin den Einsatz des Qualcomm-Prozessors. » weiter

Chrome für iOS unterstützt Handoff

Uhr von Kai Schmerer

Außerdem enthält Chrome 40 Optimierungen für iOS 8 und nutzt die höhere Auflösung des iPhone 6 besser aus. Die aktualisierte Oberfläche hat Google an seine unter Android eingeführte Optik Material Design angepasst. » weiter

Amazon stellt Bezahldienst-Test ein

Uhr von Florian Kalenda

Ein kommerzieller Nachfolger wurde nicht angekündigt, aber auch nicht ausgeschlossen. Die sechs Monate lang getestete App ermöglichte nur Bezahlen mit Geschenk- und Prepaid-Karten sowie Teilnahme an Rabattprogrammen. Konto- oder Kreditkarten ließen sich nicht damit verbinden. » weiter

Bahn will gegen Bezahlung auch Regionalzüge mit Gratis-WLAN ausstatten

Uhr von Björn Greif

Die Kosten für die Bordtechnik und die notwendige Mobilfunk-Infrastruktur entlang der Strecken müssten dann aber die Länder tragen, stellte der Konzern klar. Er reagiert damit auf die jüngst von Bundesverkehrsminister Dobrindt gestellte Forderung, auch im Regionalverkehr schnelles Internet anzubieten. » weiter

Trendforce: Samsungs Vorsprung im Smartphone-Markt schmilzt

Uhr von Florian Kalenda

Im Lauf des vergangenen Jahres verlor es 4,5 Prozentpunkte. Für 2015 sagen die Marktforscher einen Rückgang um weitere 1,4 Punkte voraus. Apple konnte mit jetzt 16,4 Prozent Anteil fast mit dem Markt wachsen. Überraschend stark legte LG zu, das 70 Millionen Smartphones absetzte. » weiter

HP stellt 12-Zoll-Android-Tablet vor

Uhr von Kai Schmerer

Es ist für Firmen vorgesehen und beinhaltet einen Ultraschall-Stylus, der zusammen mit Qualcomm entwickelt wurde. Das HP Pro Slate 12 soll noch im Januar ab 529 Euro erhältlich sein. Mit sieben weiteren Geräten ergänzt HP sein mobiles Produktportfolio für professionelle Anwender. » weiter