AirBerlin ermöglicht gegen Gebühr WLAN-Nutzung im Flugzeug

Uhr von Björn Greif

Bis Ende 2017 will die Fluggesellschft in Kooperation mit Panasonic ihre 126 Maschinen umfassende Flotte mit der nötigen Technik ausrüsten. Der neue Service ist aber nicht ganz billig: Für 30 Minuten Internetzugang mit 20 MByte Datenvolumen zahlen Passagiere 4,90 Euro. » weiter

Bericht: Indische Elektronikhändler boykottieren Googles Android One

Uhr von Florian Kalenda

Die fraglichen Ketten mit zusammen über 1800 Filialen haben laut Economic Times of India entschieden, die Geräte nicht ins Programm zu nehmen. Sie sind verärgert über den Launch, der ausschließlich in Onlineshops erfolgte. Außerdem sehen sie zu wenig Gewinnspanne und kaum Interesse. » weiter

Neue App der Washington Post kommt exklusiv auf Amazons Kindle Fire

Uhr von Florian Kalenda

Der Bezug ist die ersten sechs Monate kostenlos. Das Angebot gilt auch für Leser in Deutschland. Amazon-CEO Jeff Bezos hatte die Traditionszeitung 2013 - allerdings nicht über Amazon - gekauft. Er kündigte damals an, sich aus dem Tagesgeschäft herauszuhalten, aber einige Ideen von Amazon einzubringen. » weiter

Lenovo veröffentlicht Speicherverwaltungs-App REACHit

Uhr von Björn Greif

Sie ermöglicht Nutzern, Dateien unabhängig von deren Speicherort zentral zu verwalten. Außer auf Windows-PCs und Mobilgeräte greift sie dazu auch auf Cloudspeicherkonten zu. Unterstützt werden die Dienste Google Drive, Microsoft OneDrive, Dropbox und Box. » weiter

Google öffnet Marktplatz Play für chinesische Entwickler

Uhr von Florian Kalenda

Sie können ihre Apps nun via Google etwa in Deutschland, den USA oder auch Simbabwe vertreiben - nicht aber in China. Für dortige Endanwender bleibt Google Play weiter gesperrt, eine Rückkehr erscheint aber denkbar. Entwickler erhalten Umsätze in US-Dollar auf ihr Konto in China überwiesen. » weiter

Apple entfernt Gratis-Kennzeichnung bei Apps

Uhr von Bernd Kling

Der Download-Button ist nur noch mit "Laden" statt mit "Gratis" beschriftet, in den USA mit "Get" statt "Free". Der iPhone-Hersteller reagiert damit verspätet auf den Druck von Verbraucherschützern und Politikern. Schon im Februar kritisierte die EU-Kommission als "kostenlos" angepriesene Apps, die In-App-Käufe nach sich ziehen. » weiter

Corning stellt Gorilla Glass 4 vor

Uhr von Florian Kalenda

Die Weiterentwicklung konzentrierte sich auf die Bruchfestigkeit bei Stürzen. Einen Fall aus einem Meter überleben Geräte mit Gorilla Glass 4 in 80 Prozent der Fälle. Konkurrenten erreichen angeblich nur die Hälfte dieses Werts. Normalglas bricht immer. » weiter

Honor 3C: Huawei liefert Mittelklasse-Smartphone für 139 Euro aus

Uhr von Björn Greif

Es konkurriert unter anderem mit der rund 40 Euro teureren Neuauflage des Motorola Moto G. Zur Ausstattung zählen eine 1,2 GHz schnelle Quad-Core-CPU, 2 GByte RAM, 8 GByte erweiterbarer Speicher, 8-Megapixel-Kamera und ein 5-Zoll-HD-Display. Ein Schwachpunkt ist das veraltete Android-OS 4.2. » weiter

NotCompatible.C: Schadsoftware tarnt sich als Android-Update

Uhr von Bernd Kling

Lookout warnt vor einer raffinierten Weiterentwicklung der seit 2012 bekannten Malware NotCompatible. Aus ihr habe sich "das am längsten laufende Botnet für Smartphones und Tablets" entwickelt. Der Spezialist für mobile Sicherheit sieht das Niveau von PC-basierten Angriffen erreicht - und eine potenzielle Bedrohung von Unternehmensnetzwerken. » weiter

Nexus-Besitzer beklagen Kinderkrankheiten von Android 5.0

Uhr von Björn Greif

Nach dem Update auf Lollipop kommt es laut Forenkommentaren zu wiederholten Abstürzen oder Leistungseinbrüchen, vor allem auf dem älteren Nexus 7. Außerdem werden Android-Air-Apps unter Umständen gelöscht und lassen sich nicht erneut installieren. Auch mit Skype gibt es Probleme. » weiter

US-Gericht: Prozess Microsoft gegen Samsung wird nicht verschoben

Uhr von Florian Kalenda

Das Bundesbezirksgericht will nicht auf den Ausgang eines Schlichtungsverfahren in Hongkong warten. Die Begründung verspricht es nachzureichen. Richter Jed Rakoff gibt damit Microsofts Antrag statt. Das Unternehmen fordert von Samsung 1 Milliarde Dollar Android-Lizenzgebühren plus 6,9 Millionen Dollar Zinsen. » weiter

Samsung positioniert Tizen künftig gegen Android One

Uhr von Stefan Beiersmann

Dieses Jahr soll ein erstes Tizen-Smartphone in Indien in den Handel kommen. Es soll, ähnlich wie Android-One-Geräte, weniger als 100 Dollar kosten. Offiziell konzentriert sich Samsung mit Tizen künftig auf "mittlere und untere Preislagen". » weiter

Jolla erreicht Crowdfunding-Ziel für erstes Sailfish-OS-Tablet

Uhr von Björn Greif

In nicht einmal drei Stunden kamen die angepeilten 380.000 Dollar zusammen. Inzwischen wurden bereits rund 3000 Einheiten angefordert. Das 7,9-Zoll-Gerät kommt mit einer Intel-Quad-Core-CPU, 2 GByte RAM, 32 GByte erweiterbarem Speicher, WLAN und zwei Kameras. » weiter

Die Google-Suche kann jetzt würfeln

Uhr von Florian Kalenda

Sie zeigt nach Eingabe von "roll a die" eine Animation eines einzelnen sechsseitigen Würfels. Auch eine Münze kann man in der englischsprachigen Version mit "throw a coin" werfen. Die deutsche Google-Suche liefert die beiden Animationen allerdings noch nicht. » weiter

PrivacyGrade.org erkennt Schnüffel-Apps

Uhr von Bernd Kling

Forscher der Carnegie Mellon University untersuchen über eine Million kostenlose Android-Apps. Ihre Privacy-Modell berücksichtigt die Erwartungen der Nutzer an unterschiedliche Anwendungskategorien. Als besonders neugierig erweisen sich Spiele wie Fruit Ninja und Angry Birds. » weiter