LG bringt 5,5-Zoll-Smartphone X power2 für 299 Euro

Das X power2 kommt mit einem 5,5 Zoll großen Bildschirm, einem 4500-mAh-Akku, der zwei Tage Laufzeit verspricht, Android 7.0 Nougat und erweiterten Kamerafunktionen. Es soll in Kürze für 299 Euro erhältlich sein.

LG bietet das Mittelklasse-Android-Smartphone LG X power2 demnächst auch in Deutschland an. Das X power2 wurde im Februar offiziell vorgestellt und kommt mit einem 5,5 Zoll großen Bildschirm, einem 4500-mAh-Akku und erweiterten Kamerafunktionen. Das Gerät ist laut Hinweis auf der Hersteller-Webseite „Bald im Handel verfügbar“ und wird dann zu einem unverbindlichen Verkaufspreis von 299 Euro erhältlich sein.

LG X power2 (Bild: LG)LG X power2 (Bild: LG)

Das X power2 wird von einem Mediatek-Octacore-Prozessor MT6750 mit 1,5 GHz Takt angetrieben, dem 2 GByte RAM zur Seite stehen. Der 16 GByte große interne Speicher lässt sich mit microSD-Karten um bis zu 2 TByte erweitern.

Das 5,5-Zoll-Display bietet eine HD-Auflösung von 1280 mal 720 Pixel. Die 13-Megapixel-Hauptkamera mit Blende F2.2 verfügt laut Hersteller über einen verzögerungsfreien Auslöser und einen Soft-LED-Blitz, der bei schlechten Lichtverhältnissen für gut ausgeleuchtete Fotos sorgen soll. Die 120-Grad-Weitwinkel-Selfie-Kamera – ebenfalls mit Blende F2.2 – erlaube die Aufnahme von Selfies selbst in großen Gruppen, wie LG erklärt. Die Kamera bietet unter anderem die Funktionen Auto Shot und Gesture Interval Shot, die Selfies auslösen, sobald die Software ein Gesicht respektive eine Handgeste erkennt. Zudem können Nutzer durch einfaches Antippen des Bildschirms ihre Aufnahmen mit anderen teilen.

Das LG X power2 ist zusätzlich mit einem integrierten Gyroskop-Sensor ausgestattet, der das Spielen der neuesten Augmented-Reality-Games und laut LG ein tiefes Eintauchen in Virtual-Reality-Videos ermöglicht. Zusammen mit dem ViewerHeadset soll sich so eine völlig neue Realität erleben lassen, wie der Hersteller verspricht.

Die Datenkommunikation kann über LTE Cat.6, HSPA+, WLAN 802.11 b/g/n, WiFi-Direct, Bluetooth 4.2 LE, NFC, GPS und USB 2.0 erfolgen.

Umfrage

Frage: Welche Ziele verfolgen Sie mit der digitalen Transformation?

Ergebnisse anzeigen

Loading ... Loading ...

Für die Stromversorgung ist ein 4500-mAh-Akku zuständig, der laut Datenblatt zwei Tage durchhalten soll. Er lässt sich LG zufolge in etwa zwei Stunden wieder komplett aufladen. Innerhalb einer halben Stunden Ladezeit wird er dabei schon auf 27 Prozent geladen.

Als Betriebssystem kommt Android 7.0 Nougat zum Einsatz, dem LG seine Benutzeroberfläche in der Version 5.0 übergestülpt hat. Das 164 Gramm schwere LG X Power2 misst 154,7 mal 78,1 mal 8,4 Millimeter.

„Wir haben das LG X power2 für Konsumenten entwickelt, die maximale Einsatzzeiten von ihrem Smartphone verlangen ebenso wie viele der höchst entwickelten Funktionen unserer Spitzenklasse-Smartphones“, erklärt Nuno Cho, President von LG Mobile Communications. „Die Kombination aus hervorragender Akkulaufzeit, großem Bildschirm und außerordentlichen Kamerafähigkeiten haben die erste Version des X power für Millionen von Konsumenten attraktiv gemacht. Wir erwarten, dass diese neueste Ausgabe des Gerätes sogar noch populärer wird.“

Tipp: Wie gut kennen Sie Apple? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Themenseiten: Android, LG, Smartphone

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu LG bringt 5,5-Zoll-Smartphone X power2 für 299 Euro

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *