Uber bringt Windows-10-Universal-App

Damit lassen sich UberX-Fahrten auf Smartphones ebenso wie Desktops buchen. Die App unterstützt Cortana und lässt sich ins Startmenü aufnehmen. Die zugehörige Kachel zeigt die erwartete Ankunftszeit. Eine Telefonnummer müssen auch Desktop-User hinterlegen und verifizieren.

Uber hat seine erste Desktop-Anwendung vorgelegt. Die Universal-App für Windows 10 eignet sich für PCs und Notebooks ebenso wie für Smartphones und kleinere Tablets mit Windows 10 Mobile. Ein Telefon ist nur nötig, um den Fahrer anzurufen oder ihm eine SMS zu senden, wie Microsoft gegenüber Venturebeat bestätigte.

UberX-App für Windows 10 (Screenshot: Microsoft)Anwender können sich auf Desktops mit einem bestehenden Uber-Konto einloggen, aber auch neu registrieren. Dann müssen sie aber eine Telefonnummer hinterlegen und diese auch – nach Eingang einer Bestätigungs-SMS – verifizieren.

Windows-typische Besonderheiten hat die App ebenfalls vorzuweisen: So lässt sie sich dem Startmenü von Windows 10 hinzufügen. Hat man eine Fahrt beantragt, erscheint in der zugehörigen Kachel die erwartete Ankunftszeit. Und im englischen Sprachraum lässt sich Cortana nutzen, um nach einer Fahrmöglichkeit mit UberX an eine bestimmte Adresse zu suchen.

Microsoft hatte sich bei Cortana zunächst auf die Sprachen Englisch und Chinesisch konzentriert. Nur in diesen lässt sich Cortana neuerdings auch als finale Version unter Android und iOS nutzen. Das passt zu Uber, dessen wichtigste Märkte die USA und China sind.

Für Microsofts Universal-App-Strategie ist Uber ein wichtiger Zugewinn, zeigen sich Anbieter bekannter Android- und iOS-Apps doch bisher noch zögerlich, die Microsoft-Plattform zu unterstützen. Ex-Microsoft-CEO Steve Ballmer hatte daher kürzlich kraft seines Status als Großaktionär gefordert, stattdessen auf Kompatibilität zu Android-Apps zu setzen.

UberX ist ein von Uber in Kooperation mit Mietwagenfirmen angebotener Service. Anders als der Privatfahrten-Vermittlungsdienst UberPop steht er aktuell auch in Deutschland zur Verfügung – und insgesamt in mehr als 300 Städten in 55 Ländern weltweit.

Tipp: Wie gut kennen Sie sich mit Tablets aus? Testen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf ITespresso.

Themenseiten: Cortana, Microsoft, Software, Uber, Windows 10

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Florian Kalenda
Autor: Florian Kalenda
Leitender Redakteur ZDNet.de
Florian Kalenda
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Uber bringt Windows-10-Universal-App

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *