Asus liefert Mini-Version seines Smartphone-Tablets-Hybrids Padfone aus

Es besteht aus einem 4,3 Zoll großen Smartphone und einem 7-Zoll-Tablet-Dock. Beide lassen sich im laufenden Betrieb ineinanderschieben. Das Dock selbst besitzt nur einen Akku und wird von den Smartphone-Komponenten angetrieben. Der Preis beträgt 379 Euro.

Asus hat eine verkleinerte Version seines Smartphone-Tablet-Hybrids Padfone auf den Markt gebracht. Wie die übrigen Vertreter der Reihe besteht das „Padfone Mini 4.3“ aus einem Smartphone und einem Tablet-Dock, die sich im laufenden Betrieb ineinanderschieben lassen. Das ab sofort in Deutschland verfügbare Android-4.3-Gerät unterscheidet sich technisch von dem Modell, das Asus im Januar auf der CES in Las Vegas angekündigt hatte.

Das Padfone Mini kombiniert ein 4,3-Zoll-Smartphone und ein 7-Zoll-Tablet-Dock (Bild: Asus).Das Padfone Mini kombiniert ein 4,3-Zoll-Smartphone und ein 7-Zoll-Tablet-Dock (Bild: Asus).

So löst das 4,3 Zoll große IPS+-Display der Smartphone-Einheit entgegen der ursprünglichen Ankündigung nicht 800 mal 480, sondern 960 mal 540 Bildpunkte auf. Die Pixeldichte beträgt 256 ppi. Das Tablet bietet bei einer Diagonalen von 7 Zoll eine Auflösung von 1280 mal 800 Pixeln, was 216 ppi entspricht.

Das Dock selbst besitzt bis auf einen Akku keine eigenen Komponenten, sondern wird von denen des Telefons angetrieben. Letzteres verwendet Qualcomms Quad-Core-Prozessor Snapdragon 400 mit 1,4 GHz Takt und Adreno-305-GPU. Der Arbeitsspeicher ist 1 GByte groß und wird durch 16 GByte Flash-Storage ergänzt. Eine Erweiterung um bis zu 64 GByte ist mittels MicroSD-Karte möglich. Außerdem erhalten Käufer lebenslang 5 GByte Onlinespeicher bei Asus Webstorage.

An mobilen Kommunikationsschnittstellen sind GSM, EDGE und UMTS mit HSPA+ (bis zu 42 MBit/s im Downstream und 5,76 MBit/s im Upstream) vorhanden. Alternativ steht zur Datenübertragung WLAN nach IEEE 802.11b/g/n und Bluetooth 4.0 zur Verfügung. Auch A-GPS, Glonass, ein rückseitiger Lautsprecher, eine Micro-USB-Schnittstelle und ein Kopfhörer-Mikrofon-Kombianschluss sind an Bord.

Als Kameras verbaut Asus ein rückseitiges 8-Megapixel-Modell mit LED-Blitz und eine 2-Megapixel-Webcam in der Front. Das Telefon misst 12,9 mal 6,6 mal 0,87 Zentimeter, das Tablet-Dock 19,9 mal 12 mal 1,77 Zentimeter. Das Gewicht beträgt 105 respektive 310 Gramm, zusammen wiegt die Kombination also 415 Gramm.

Der austauschbare Akku des Smartphones hat eine Kapazität von 1500 mAh. Im Tablet-Dock ist ein Modell mit 2200 mAh fest verbaut. Mit ihm lässt sich das Telefon bei Bedarf wieder aufladen. Die Laufzeit im 3G-Betrieb gibt der Hersteller auf der Produktseite mit bis zu 22 Stunden Gesprächsdauer und maximal 114 Stunden Standby an.

Das Padfone Mini 4.3 ist laut Asus bei ausgewählten Handelspartnern verfügbar. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 379 Euro ohne Vertrag.

Themenseiten: Asus, Smartphone, Tablet

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Asus liefert Mini-Version seines Smartphone-Tablets-Hybrids Padfone aus

Kommentar hinzufügen
  • Am 24. März 2014 um 20:26 von Patrick Wetzig

    Ich hätte lieber gerne mal ein perfektes Android Transformer von Asus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *