Nokia bestätigt neues Windows-Phone-Spitzenmodell „Lumia 928“

Es hat jetzt eine Teaser-Website gestartet, die ein erstes Bild des Geräts zeigt. Eine zuvor geschaltete Printanzeige bewirbt die Kamerafunktionen des neuen Flaggschiffs. Dazu zählen eine Carl-Zeiss-Linse und Nokias optischer Bildstabilisator.

Nokia hat eine Teaser-Website für sein kommendes Flaggschiff-Smartphone mit Windows Phone freigeschaltet. Sie zeigt ein erstes Bild des Geräts, das die Kamerafunktion in den Mittelpunkt stellt. Der Name des Modells wird zwar nirgends genannt, findet sich aber in der URL. Demnach wird es – wie schon spekuliert – Lumia 928 heißen.

Die Ankündigungswebseite lässt keine Schlüsse auf die technische Ausstattung oder einen Starttermin des Geräts zu. Dort heißt es lediglich: „Bleiben Sie dran für Updates über das neueste Nokia Lumia“.

Nokia hebt die Kamerafunktionen des Lumia 928 besonders hervor (Bild: Nokia).Nokia hebt die Kamerafunktionen des Lumia 928 besonders hervor (Bild: Nokia).

Als erstes war Engadget auf die Website aufmerksam geworden. Bevor Nokia diese online stellte, hatte es schon eine Printanzeige in der Zeitschrift Vanity Fair geschaltet. Dort bewarb es das Lumia 928 mit der Kameratechnik PureView, Carl-Zeiss-Optik und Nokias proprietärem optischen Bildstabilisator.

PureView dürfte hier wie im Fall des Lumia 920 aber eher für die Bildqualität statt für den 41-Megapixel-Sensor des Nokia 808 stehen. So zeigt das erste Werbebild des Lumia 928 eine gelungene Fotoaufnahme bei schwierigen Lichtverhältnissen.

Das erste offizielle Bild ähnelt vergangenen Monat auf Twitter veröffentlichten Fotos eines weißen Lumia, das gegenüber dem aktuellen Lumia 920 schärfere Kanten aufweist. Das kommende Modell 928 ist Gerüchten zufolge leichter sowie dünner als das 920 und bietet ein 4,5 Zoll großes OLED- statt LC-Display.

Im April hatte Nokia-CEO Stephen Elop angekündigt, dass sein Unternehmen zusammen mit Microsoft mehr Geld in eine weltweite Lumia-Werbekampagne investieren werde. Zudem sei von einem neuen Lumia-Modell zu erwarten, „dass es einen ‚Heldenstatus‘ bei einem führenden US-Mobilfunkanbieter erreicht.“ Man denke bei Nokia auch über neue Formfaktoren nach.

Laut Bloomberg kommt das Lumia 928 in USA noch im Mai über den Mobilfunkanbieter Verizon in den Handel. Für den 14. Mai hat Nokia zu einer Veranstaltung nach London eingeladen, auf der es voraussichtlich das kommende Windows-Phone-Spitzenmodell vorstellen wird. Die Einladung verspricht „das nächste Kapitel in der Geschichte von Lumia“.

[mit Material von Liam Tung, ZDNet.com]

Tipp: Wie gut kennen Sie Nokia? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de

Themenseiten: Nokia, Smartphone, Windows Phone

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Nokia bestätigt neues Windows-Phone-Spitzenmodell „Lumia 928“

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *