App für die Baubranche gewinnt Innovationspreis Mittelstand der Telekom

Das Frankfurter Unternehmen SKILL software GmbH hat mit seiner App skillbaudoc den „Innovationspreis Mittelstand 2012“ der Telekom gewonnen. Der Publikumspreis ging an BoxCryptor. Insgesamt wurden bei dem Wettbewerb fünf Cloud-Lösungen ausgezeichnet.

Mit seiner App SKILLbaudoc, die Arbeitsprozesse auf dem Bau vereinfacht, hat das Frankfurter Unternehmen SKILLsoftware GmbH den “Innovationspreis Mittelstand 2012” der Telekom gewonnen. Den zweiten Platz erreichte die Firma secomba mit der Verschlüsselungssoftware BoxCryptor. Die Lösung hat zudem den mit 2500 Euro dotierten Publikumspreis gewonnen. Den dritten Platz belegt das Schweizer Unternehmen iBROWS. Dessen Business-App easySYS unterstützt kleine Firmen, Selbständige und Start-ups beim Kundenmanagement von der Auftragsverwaltung bis zur Zeiterfassung.

Die Gewinner des Innovationspreises 2012 haben Pokal, Urkunde und einen Scheck über 10.000 Euro von der Telekom überreicht bekommen: (v.l.n.r.) Klaus Szilvas, Edgar Reh (beide Geschäftsführer SKILL software), Mathias Steins (Head of Marketing, SKILL software), Dirk Backofen (Leiter Marketing Geschäftskunden Telekom Deutschland), Christian Rätsch (Leiter Marketing Geschäftskunden Massenmarkt Telekom Deutschland).

SKILLsoftware gewinnt den Innovationspreis 2012 der Telekom

SKILLsoftware-Geschäftsführer Edgar Reh will das Preisgeld in Höhe von 10.000 Euro für Werbezwecke verwenden. Die App SKILLbaudoc ist vor allem für Bauleiter, Immobilienmanager und Gutachter konzipiert. Mithilfe der Software können etwa Bauleiter beim Gang durch ein Gebäude Schäden gleich dokumentieren: Sie markieren die genaue Position im digitalen Bauplan und fügen ihrem Bericht ein Foto hinzu, das sie mit dem Tablet aufnehmen. Mängelberichte, Korrekturen oder Planungen werden in der Cloud gespeichert, Berichte lassen sich sofort ausdrucken. Die App soll so den Aufwand für Berichte und Dokumentation um bis zu 80 Prozent verringern.

Neben den drei bestplatzierten Lösungen konnten sich Sage Software und TecArt mit ihren Lösungen einfachLohn und CRM Mobile über das Erreichen der Finalrunde freuen.

Ihre marktreifen IT-Lösungen konnten Entwickler und Unternehmen bis zum 19. August für den Wettbewerb einreichen. Voraussetzungen für Bewerber: Die Lösung sollte sich über die Cloud nutzen sowie vermarkten lassen und vor allem kleine und mittelständische Firmen bei ihrem Geschäft unterstützen. In einem mehrstufigen Auswahlverfahren kürte die hochkarätig besetzte Jury die fünf besten Ideen. Als exklusiver Medienpartner der Telekom war ZDNet.de mit Chefredakteur Kai Schmerer in der Jury vertreten.

Mehr als 100 Innovationen gingen bei diesem Wettbewerb ein, den die Telekom bereits zum siebten Mal ausgeschrieben hatte. “Der Innovationspreis ist Teil unserer Innovationsstrategie”, sagt Dirk Backofen, Leiter des Bereichs Marketing Geschäftskunden der Telekom Deutschland GmbH. “Wir verstehen uns als ‚Möglichmacher’ für mehr Innovationen und wollen kleine, kreative Unternehmen oder Entwickler unterstützen und als Partner gewinnen.”

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu App für die Baubranche gewinnt Innovationspreis Mittelstand der Telekom

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *