Fluggesellschaft Condor testet Bordunterhaltung per WLAN

Condor hat in Kooperation mit Lufthansa Systems auf einem Flug von Frankfurt nach Rhodos und zurück ein neues Bordunterhaltungssystem getestet. BoardConnect erlaubt es Passagieren, während des Fluges mit ihrem Notebook, Tablet oder Smartphone via WLAN auf Filme, Musik und Informationen zuzugreifen.

Condor testet BoardConnect bis Ende des Jahres (Bild: Condor/Kurt Hofmann).

Condor testet BoardConnect bis Ende des Jahres (Bild: Condor/Kurt Hofmann).

Ab Mitte September sollen Condor-Passagiere das System an Bord der Boeing 767-300 mit der Kennung D-ABUZ im Rahmen eines Testlaufs nutzen können. Die Strecken, auf denen es zur Verfügung steht, lassen sich dann auf der Condor-Website unter “Stars am Himmel” einsehen. Der Testbetrieb läuft bis Ende des Jahres.

Laut Condor ist BoardConnect zum einen leistungsfähiger als die bisher existierenden Systeme für Wi-Fi sowie Internet an Bord und kann deshalb deutlich mehr mobile Endgeräte ansprechen. Zum anderen ermöglicht das neue System erstmals den Zugriff auf Videoinhalte an Bord eines Flugzeugs von privaten Endgeräten aus. Theoretisch lässt sich auch eine Internetverbindung herstellen; die dafür notwendige Antenne wird jedoch während der Testphase vorerst nicht verwendet.

Später will die Fluggesellschaft zusätzliche Inhalte integrieren und die vorhandenen aktualisieren. Passagiere sollen am Abfluggate Hilfe bei der Installation der notwendigen Apps erhalten.

BoardConnect besteht aus einem Server an Bord der Maschine sowie mehreren drahtlosen Access-Points in der Kabine. Es benötigt laut Lufthansa Systems keinerlei Verkabelung oder Hardware zur Datenverteilung, was zu einer deutlichen Gewichtsersparnis gegenüber bisherigen Systemen führt. Dadurch verringere sich der Treibstoffverbrauch einer Boeing 767-300ER um mehr als 80 Tonnen pro Jahr, heißt es.

“BoardConnect steht für eine neue Ära in der Bordunterhaltung, mit einem breiteren Angebot für die Passagiere, mehr Flexibilität und niedrigeren Kosten”, sagte Norbert Müller, Programm Manager BoardConnect bei Lufthansa Systems. “Mit BoardConnect setzen Airlines dank des neuartigen technologischen Ansatzes Maßstäbe in der Bordunterhaltung. Gleichzeitig können sie neue Umsatzpotentiale erschließen.”

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Fluggesellschaft Condor testet Bordunterhaltung per WLAN

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *