Corsair kündigt 6-GBit/s-SSDs mit bis zu 256 GByte Kapazität an

Die Modelle der Reihe Performance Pro erreichen Transferraten von bis zu 515 MByte/s beim Lesen und 440 MByte/s beim Schreiben. TRIM und Garbage Collection sollen für konstant hohe Leistung sorgen. Die Preise beginnen bei 280 Dollar.

Corsair hat die Solid-State-Drive-Reihe Performance Pro vorgestellt. Die 2,5-Zoll-Laufwerke verfügen über eine 6-GBit/s-SATA-Schnittstelle und bieten 128 oder 256 GByte Speicherplatz.

Die sequenziellen Übertragungsraten gibt der Hersteller für das größere Modell mit bis zu 515 MByte/s beim Lesen und maximal 440 MByte/s beim Schreiben an. Die 128-GByte-Version kommt auf 500 MByte/s im Lese- und auf 340 MByte/s im Schreibmodus. Die Performance beim Schreiben von 4-KByte-Blöcken ist mit 65.000 respektive 60.000 Eingabebefehlen pro Sekunden (IOPS) spezifiziert.

Beide Neuvorstellungen nutzen einen Marvell-Controller, der neben dem TRIM-Kommando von Windows 7 sogenannte „Background Garbage Collection“ unterstützt. Ohne diese Features kann die Leistung von SSDs nach längerer Nutzung beträchtlich sinken. Die Garbage Collection verhindert dies auch auf Systemen, die das TRIM-Kommando nicht beherrschen, wie es etwa oft bei RAID-Konfigurationen der Fall ist.

Die neuen Corsair-SSDs unterstützen auch die von Festplatten bekannten SMART-Funktionen (Self-Monitoring, Analysis and Reporting Technology), die eine permanente Überwachung und somit das frühzeitige Erkennen drohender Ausfälle erlauben. Die mittlere Betriebsdauer zwischen Ausfällen (Mean Time Between Failures, MTBF) liegt nach Herstellerangaben bei 1,5 Millionen Stunden. Die Stoßresistenz beträgt maximal 1500 G. Im Betrieb verbrauchen die 80 Gramm schweren Laufwerke exorbitante 7 Watt, im Ruhezustand 1 Watt. Normalerweise kommen vergleichbare SSDs im Betrieb mit knapp 3 Watt aus.

Das 256-GByte-Modell kostet direkt bei Corsair 530 Dollar, die 128-GByte-Version 280 Dollar. Im Lieferumfang ist ein 3,5-Zoll-Rahmen für den Einbau in Gehäusen ohne 2,5-Zoll-Schacht enthalten. Der Hersteller gewährt drei Jahre Garantie.

Das 256-GByte-Modell der Performance-Pro-Reiher soll  Transferraten von bis zu 515 MByte/s beim Lesen und 440 MByte/s beim Schreiben erreichen (Bild: Corsair).
Das 256-GByte-Modell der Performance-Pro-Reiher soll Transferraten von bis zu 515 MByte/s beim Lesen und 440 MByte/s beim Schreiben erreichen (Bild: Corsair).

Themenseiten: Corsair, Hardware, SSD

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Corsair kündigt 6-GBit/s-SSDs mit bis zu 256 GByte Kapazität an

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *