Google führt Zwei-Schritt-Authentifizierung ein

Das Feature steht in den kommenden Tagen allen Inhabern eines Google-Kontos zur Verfügung. Es verlangt zusätzlich zu einem Passwort einen bis zu 30 Tage gültigen Zahlencode. Google verspricht sich davon besseren Schutz vor Angriffen.

Nutzern von Googles Online-Diensten steht eine neue Sicherheitsfunktion zur Verfügung. Die im September für Kunden der kostenpflichtigen Google Apps für Unternehmen eingeführte Zwei-Schritt-Authentifizierung bietet das Unternehmen nun allen Besitzern eines Google-Kontos als Option an. Google zufolge wird das neue Feature im Lauf der kommenden Tage schrittweise ausgerollt.

Die Zwei-Schritt-Authentifizierung verlangt zusätzlich zum Passwort einen für begrenzte Zeit gültigen Zahlencode. Den Code verschickt Google per SMS. Alternativ kann er über eine mobile Anwendung, die Google für Android, Blackberry und iPhone anbietet, generiert werden. Nutzern steht zudem die Option zur Verfügung, den Code für einen Zeitraum von 30 Tagen auf einem Computer zu speichern.

Zur Einrichtung der Sicherheitsfunktion müssen Nutzer auf einen Link in den persönlichen Einstellungen ihres Google-Kontos klicken. Der Vorgang soll maximal 15 Minuten dauern. Unter anderem ist es nötig, eine Handynummer zu hinterlegen. Für die Nutzung von Google-Diensten mit Anwendungen, die die Zwei-Schritt-Authentifizierung nicht unterstützen, lässt sich das Feature einmalig abschalten.

Google will mit der neuen Funktion seine Nutzer besser vor Phishing und anderen auf Social Engineering basierenden Angriffen schützen. „Die Zwei-Schritt-Authentifizierung macht ein Google-Konto deutlich sicherer, indem es überprüft, dass Sie der wirkliche Inhaber des Kontos sind“, schreibt Nishit Shah, Produktmanager für Google Security, in einem Blogeintrag. „Es ist Zeit, all unseren Nutzern den besseren Schutz anzubieten.“

Die Zwei-Schritt-Authentifizierung steht in den kommenden Tagen allen Besitzern eines Google-Kontos als Option zur Verfügung (Bild: Google).
Die Zwei-Schritt-Authentifizierung steht in den kommenden Tagen allen Besitzern eines Google-Kontos als Option zur Verfügung (Bild: Google).

Themenseiten: Cloud-Computing, Google

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Google führt Zwei-Schritt-Authentifizierung ein

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *