Toshiba präsentiert 2,5-Zoll-Enterprise-Festplatte im 3,5-Zoll-Rahmen

So können sie in Serverumgebungen zum Einsatz kommen. Das kleine Format hat hinsichtlich Stromaufnahme, Geräuschentwicklung sowie Vibrationstoleranz Vorteile. Als Schnittstelle dient SAS 2.0.

Toshiba hat eine 2,5-Zoll-Festplattenreihe im 3,5-Zoll-Rahmen vorgestellt. Sie heißt MBF2xxLRC, also beispielsweise MBF260LRC für das größte Modell mit 600 GByte. Verfügbar sind außerdem 450 und 300 GByte große Platten.

Durch den Rahmen ist der Einsatz in Umgebungen möglich, die für 3,5-Zoll-Laufwerke ausgelegt sind. So können Firmen beispielsweise alte Platten im Serverbereich durch die neuen Toshiba-Modelle ersetzen. Als Vorteile des kleineren Formats nennt Toshiba geringeren Energieverbrauch, weniger Geräusch- und Wärmeentwicklung sowie hohe Vibrationstoleranz. Das Betriebsgeräusch spezifiziert der Hersteller mit 29 Dezibel. Die Leistungsaufnahme im Betrieb beträgt 8 Watt, beim 300-GByte-Modell sogar nur 7 Watt.

Toshibas Storage Device Division empfiehlt die Platten für Midrange-Server, Mainstream-Storage-Arrays sowie Blade- und Rack-Server. Ihre Geschwindigkeit beträgt 10.025 Umdrehungen pro Minute, die maximale Transferrate 216 MByte/s über Serial Attached SCSI (SAS) 2.0. Die Platten sind über Toshibas Distributionspartner erhältlich.

Die 2,5-Zoll-HDD MBF260LRC steckt in einem 3,5-Zoll-Rahmen (Bild: Toshiba).
Die 2,5-Zoll-HDD MBF260LRC steckt in einem 3,5-Zoll-Rahmen (Bild: Toshiba).

Themenseiten: Hardware, Storage, Toshiba

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Toshiba präsentiert 2,5-Zoll-Enterprise-Festplatte im 3,5-Zoll-Rahmen

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *