RIMs App World startet am 31. Juli in Deutschland

BlackBerry-Besitzer können dann Anwendungen direkt auf ihr Smartphone laden. Voraussetzungen sind eine Registrierung und ein PayPal-Konto. Zum Start umfasst das Angebot rund 2000 Programme.

Research in Motion hat den termin der Eröffnung der BlackBerry App Worldbekannt gegeben. Ab 31. Juli können Nutzer aus Deutschland und Österreich über den mobilen Shop Anwendungen direkt auf ihr Smartphone laden.

Die App World ist vergleichbar mit Googles Andorid Market oder dem App Store von Apple. Wer mit seinem Smartphone Tools aus dem Online-Shop herunterladen will, braucht einen BlackBerry mit der Betriebssystemversion 4.2 oder höher. Außerdem muss er sich registrieren und ein PayPal-Konto einrichten.

Momentan umfasst der Katalog rund 2000 Applikationen. Der notwendige Client bietet automatisch eine Auswahl an Applikationen an. Kategorien, Hitlisten der beliebtesten Downloads und Empfehlungen der Woche sollen bei der Auswahl der Anwendungen helfen. Zudem gibt es Suchfunktionen, Kundenbewertungen und die Möglichkeit, anderen per E-Mail, SMS oder Messenger Empfehlungen zu schicken.

Seit Dezember 2008 können Entwickler BlackBerry-Applikationen und Inhalte einreichen, um sie über die App World zu vertreiben. Die Preise für ihre Programme legen sie selbst fest. Sie erhalten 80 Prozent der Einnahmen.

Themenseiten: Blackberry, Mobil, Mobile

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu RIMs App World startet am 31. Juli in Deutschland

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *