Windows Mobile 6.5 unterstützt HTML-Anwendungen

Eine neue Internet-Explorer-Mobile-Engine rendert Widgets. Microsoft liefert selbst einige Mini-Programme mit. Bislang laufen in Microsofts Smartphone-Betriebssystem nur native Programme.

Windows Mobile 6.5 wird nach einem Bericht von Wmpoweruser.com auch HTML-basierte Applikationen unterstützen. Die Engine des neuen Internet Explorer Mobile rendert sie und zeigt sie wie native Anwendungen ohne Browser-Rahmen an.

Die Programme bestehen aus HTML, JavaScript sowie Grafiken und sind als .widget-Datei gepackt. Einige Widgets, beispielsweise Live Search und MSN Money, sind in der Vorabversion von Windows Mobile 6.5 enthalten.

Windows Mobile unterstützt schon lange native Anwendungen. Widgets laufen bislang nur mit Drittanwendungen wie Opera Mobile. Microsoft geht damit den umgekehrten Weg wie Apple: Auf dem iPhone konnten native Programme erst mit der Software-Version 2.0 ausgeführt werden. Windows Mobile 6.5 soll im zweiten Halbjahr 2009 erscheinen.

Themenseiten: Microsoft, Mobil, Mobile, Windows Mobile

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Windows Mobile 6.5 unterstützt HTML-Anwendungen

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *