Preissenkung und Atom: Neustart für Windows Home Server

Windows Home Server kommt nicht so recht in die Gänge. Eine kürzlich bekannt gegebene Preissenkung sowie Intels Atom könnten der Plattform aber noch zum Durchbruch verhelfen.

Windows Home Server kommt nicht so recht in die Gänge. Eine kürzlich bekannt gegebene Preissenkung sowie Intels Atom könnten der Plattform aber noch zum Durchbruch verhelfen.

Home-Server-Systeme werden derzeit meistens selbst gebaut. Das liegt einerseits an den bastelfreudigen Early Adoptern, andererseits aber auch an den relativ hohen Preisen fertiger Konfugurationen. Dass diese ihre Vorteile haben, zeigt unser Test des Scaleo Home Server von Fujitsu Siemens. Leider kostet er mit zwei 500-GByte-Festplatten mehr als 500 Euro. Das mag zwar gerechtfertigt sein, viele Konsumenten möchten aber nicht nicht so tief in die Tasche greifen.

Zwei Entwicklungen könnten in nächster Zeit für günstigere Einstiegspreise sorgen: Microsoft hat den Preis für die Lizenz von gut 130 auf 85 Euro gesenkt. Zudem steht mit Intels Atom-Plattform ein sehr günstiger Chip zur Verfügung, der für den Einsatz in einem Home Server ausreichend ist. Ein netter Nebeneffekt ist der niedrigere Stromverbrauch im Vergleich zum derzeit eingesetzen Celeron – gerade bei einem Gerät, das häufig eingeschaltet ist.

Man darf gespannt sein, ob die OEMs einen weiteren Anlauf mit atombasierten Systemen wagen.

Themenseiten: Analysen & Kommentare, Windows

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu Preissenkung und Atom: Neustart für Windows Home Server

Kommentar hinzufügen
  • Am 27. Dezember 2008 um 11:38 von firehorse

    „Microsoft hat den Preis für die Lizenz von gut 130 auf 85 Euro gesenkt. “

    Hallo??? Vista auf Atom mit Intel Chipsatz und GPU und max. 2GB Arbeitsspeicher / Grafikspeicher ????

    Welcher Noob hat diesen Artikel verfasst?

    Wenn überhaupt trifft diese Aussage bestensfalls auf die ATOM 330 zu. Allerdings macht hier dann auch wieder der Intel-Chipsatz dessen zwei Kerne inkl. HT zu nichte.

  • Am 23. Januar 2009 um 23:08 von firehose

    Welcher Nap kann den Artikel nicht lesen? WHS != Vista. Und 2GB reichen vollends aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *