Anleitung für den Umstieg auf 64-Bit-Vista

Auf Canucky.net ist eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für den Umstieg auf die 64-Bit-Version von Windows Vista zu finden. Sehr detailliert und mit vielen nützlichen Tipps. Alle aktuellen x86-CPUs (Core 2 Duo, Athlon 64, Turion 64) verfügen über 64-Bit-Erweiterungen. 64-Bit-Vista kann mehr als 3,25 GByte RAM nutzen und läuft zumindest in der Theorie stabiler, da nur signierte Treiber zugelassen sind. Auch die Ausführung mancher Anwendungen wird beschleunigt. Die meisten ...

Auf Canucky.net ist eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für den Umstieg auf die 64-Bit-Version von Windows Vista zu finden. Sehr detailliert und mit vielen nützlichen Tipps.

Alle aktuellen x86-CPUs (Core 2 Duo, Athlon 64, Turion 64) verfügen über 64-Bit-Erweiterungen. 64-Bit-Vista kann mehr als 3,25 GByte RAM nutzen und läuft zumindest in der Theorie stabiler, da nur signierte Treiber zugelassen sind. Auch die Ausführung mancher Anwendungen wird beschleunigt. Die meisten 32-Bit-Programme funktionieren, Probleme gibt es dagegen mit systemnaher Software wie Virenscannern. Zudem werden neue Treiber benötigt.

Nur das kostspielige Windows Vista Ultimate wird mit einem 64-Bit-Datenträger ausgeliefert. Käufer von Home Premium und Business können die DVD gegen eine Bearbeitungsgebühr von 11,85 Euro bei Microsoft nachbestellen. Genauere Infos liefert dieser Artikel.

Wer von euch hat schon Erfahrungen mit Windows Vista 64 gesammelt? Mit welchen Schwierigkeiten hattet ihr zu kämpfen?

Themenseiten: Analysen & Kommentare, Windows

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Anleitung für den Umstieg auf 64-Bit-Vista

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *