Einfache SMS legt Nokia-Handys lahm

Empfang weiterer SMS nicht möglich

Eine einfache SMS kann neuere Nokia Handys dazu veranlassen, dass keine weiteren SMS oder MMS mehr empfangen werden können. Betroffen sind alle Symbian-S60-Telefone in den Versionen 2.6 bis 3.1. Dazu gehören unter anderem die Modelle N95, N81 und E90.

Dies demonstrierte Tobias Engel vom Chaos Computer Club (CCC) gestern auf dem 25. Chaos Communication Congress (25C3). Engel legte den SMS-Dienst eines Mobiltelefons lahm, indem er eine SMS vom Typ „E-Mail“ verfasste. Diese Funktion wird praktisch nie genutzt, ist aber in jedem Nokia-Telefon verfügbar. Um den gewünschten Effekt zu erreichen, muss die Absender-E-Mail-Adresse länger als 32 Zeichen sein und am Ende ein Leerzeichen enthalten.

Nach dem Empfang einer solchen SMS kommen bei den betroffenen Nokia-Modellen keine weiteren SMS und MMS an. Der CCC hat Nokia und die Netzbetreiber bereits sieben Wochen vor der gestrigen Präsentation informiert. Seitens Nokia sei keine Reaktion erfolgt. Die Netzbetreiber hätten umgehend unter der Führung von Vodafone mögliche Gegenmaßnahmen besprochen.

Bisher hat lediglich T-Mobile eine Lösung geschaffen. Als E-Mail versendete SMS mit einem Leerzeichen am Ende der Adresse werden von der SMS-Zentrale abgewiesen. Die anderen Provider haben für die nächsten Tage und Wochen Abhilfe versprochen.

Trotzdem gibt es keine Entwarnung für T-Mobile-User. T-Mobile unterbindet zwar den Versand der frisierten SMS, kann jedoch den Empfang nicht verhindern. Wer mit seinem Nokia-Handy aus ungeklärtem Grund keine SMS und MMS mehr empfängt, kann den Kreis der Verdächtigen immerhin auf Nutzer der Netze Vodafone, E-Plus und O2 einschränken.

Update 31.12.2008 16:06 h:
Inzwischen wurde die ZDNet-Redaktion von Vodafone informiert, dass auch über die Systeme des Vodafone-Netzes keine SMS mehr versendet werden können, die die SMS- und MMS-Funktionen von Nokia-Handys ausschalten können.

Themenseiten: E-Mail, Hacker, Handy, Nokia

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Einfache SMS legt Nokia-Handys lahm

Kommentar hinzufügen
  • Am 31. Dezember 2008 um 15:31 von ds

    Auch Vodafone filtert ausgehende SMS-Nachrichten
    Auch Vodafone verhindert den Versand von schadhaften SMS über seine Systeme, hat aber keine Möglichkeit, eingehende SMS anderer Netzbetreiber zu filtern.

    Als erste Firma hat Fortinet ein Removal-Tool veröffentlicht, weitere Infos unter: http://www.fortiguardcenter.com/mobile/cleanup.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *