CyberLink erweitert PowerCinema 6 um Bildformaterkennung

Version 6 unterscheidet automatisch zwischen Widescreen- und 4:3-Filmen

Mit PowerCinema 6 hat CyberLink eine neue Version seiner Audio- und Video-Komplettlösung vorgestellt, die die Aufnahme von digitalem TV auf dem PC ermöglicht. Mit der Software können Anwender die Aufnahme von HDTV-Fernsehsendungen vorprogrammieren. Dabei wird das Bildverhältnis jetzt automatisch erkannt und an Widescreen- oder 4:3-Filme angepasst. Die neue Entertainment-Oberfläche unterteilt Funktionen in die zwei Module „Unterhaltung“ (DVDs, TV, Musik, Radio) und „Meine Medien“ (Videos und Fotos), um die Bedienerführung zu erleichtern.

Möglich ist nun auch die Aufnahme von Sendungen mit mehreren Audio- und Untertitelspuren. Mehrere Videos lassen sich gleichzeitig wiedergeben und auch bearbeiten. Wer will, kann Sendungen nach Aufnahmedatum sortieren. Eine schnelle Vorschau erleichtert zudem das Finden der zuletzt angesehenen Videos und Fotos. Neu ist auch die Unterstützung von DMB-TH.

PowerCinema 6 ist ab sofort für Windows XP und Vista erhältlich. Die Software kostet inklusive TV-Tunerkarte 109,99 Euro. Der Preis für das Upgrade beträgt 39,99 Euro.

Themenseiten: Cyberlink, HDTV, Personal Tech

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu CyberLink erweitert PowerCinema 6 um Bildformaterkennung

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *