Systems: Clavister sichert virtuelle Umgebungen ab

Netzwerkbetriebsystem und Security Gateway mit Fokus auf VMware vorgestellt

Clavister stellt derzeit auf der Systems in München Security Gateways für virtuelle Umgebungen aus. Der Hersteller zeigt das Netzwerkbetriebssystem Core Plus 9.10 und die Virtual-Gateway-Serie für VMware auf der Messe in Halle B3, Stand 505.

Core Plus 9.10 bietet Funktionen zur Traffic-Optimierung, darunter Gigabit-Traffic-Shaping, IDP-Traffic-Shaping, Route-Load-Balancing, Server-Load-Balancing und Server-Monitoring. Das System gewährt Schutz gegen Intrusion, Viren, Würmer, Trojaner und DoS-Angriffe. Weitere Features sind SSL/TLS-Terminierung und LDAP-Authentifizierung. Die neue Version von Core Plus enthält außerdem eine weiterentwickelte VoiP- und SIP-Funktionalität.

Die Virtual-Gateway-Serie für VMware unterstützt alle Standards und Kompatibilitätsvoraussetzungen inklusive ESX-3i-HA-Umgebungen der Virtualisierungssoftware. Das Security Gateway ermöglicht eine Absicherung sowohl der ESX-Server als auch der Gastsysteme untereinander. Diese können auch via VPN verschlüsselt miteinander kommunizieren. Die Basisversion SG20 kostet mit maximal 50 MBit/s Datendurchsatz, 25 VPN-Tunneln, und Unterstützung für vier VLANs und fünf virtuelle Systeme ohne Updates und Service 400 Euro. Die Software ist durch Lizenzupgrades leicht skalierbar.

Themenseiten: Clavister, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Systems: Clavister sichert virtuelle Umgebungen ab

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *