MyVideo kooperiert mit Universal Music

Musikvideo-Katalog soll nun 70 Prozent der aktuellen Charts abdecken

MyVideo und Universal Music haben ein Kooperationsabkommen unterzeichnet. Damit steht allen Nutzern des Videoportals ab sofort der gesamte Musikvideo-Katalog von des Major-Plattenlabels zur Verfügung.

Unter den bereits über 1000 verfügbaren Universal-Videos im Premium-Bereich können sich MyVideo-Nutzer unter anderem Clips aus den aktuellen Charts ansehen, beispielsweise von Fräulein Wunder, Rihanna oder Gabriella Cilmi. Insgesamt sollen die auf MyVideo verfügbaren, offiziellen Musik-Clips nun 70 Prozent der aktuellen Charts abdecken.

„MyVideo ist die erste Video-On-Demand-Community in Deutschland, mit der wir eine Kooperation über die Ausstrahlung des kompletten Katalogs der Videoinhalte von Universal Music geschlossen haben“, sagte Dominik Dreyer, Director Business Development von Universal Music Strategic Marketing. „Durch die Partnerschaft können wir allen Musikbegeisterten die Videos unserer Künstler zur Verfügung stellen. Gleichzeitig wird durch die Zusammenarbeit sichergestellt, das Universal und seine Künstler an allen Mehrwerten partizipieren, die auf MyVideo durch unsere Inhalte generiert werden.“

Themenseiten: Personal Tech, Universal Music

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu MyVideo kooperiert mit Universal Music

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *