Marktforscher sagen Netbook-Boom voraus

Bis 2012 sollen 50 Millionen der Mini-Notebooks verkauft sein

Die Marktforscher von Gartner sagen Mini-Notebooks eine rosige Zukunft voraus: Noch dieses Jahr soll der Absatz bei rund 5,2 Millionen Stück liegen. 2009 würden dann schon 8 Millionen Netbooks verkauft, und für 2012 prognostiziert Gartner etwa 50 Millionen abgesetzte Geräte. Die Beliebtheit der Mini-Notebooks beruht laut den Analysten auf den geringen Maßen und dem geringen Gewicht, gepaart mit einem niedrigen Preis. Die Mini-Notebooks eigneten sich besonders als kostengünstiger Einsteiger-Rechner oder als Zweitgerät für erfahrende Anwender.

Die anfängliche Sorge, der Verkauf der klassischen Notebooks könnte wegen des Netbook-Hypes zurückgehen, teilen die Marktforscher nicht. Erst ab 2010 sei eine Kannibalisierung im Segment der Billig-Notebooks denkbar. Zur Kategorie der Netbooks gehören für Gartner Geräte mit einer Displaygröße zwischen 5 und 10 Zoll, einfacher Ausstattung und dem Betriebssystem Windows XP oder Linux.

Themenseiten: Gartner, Hardware, Netbooks

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Marktforscher sagen Netbook-Boom voraus

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *