Seagate bringt NAS-Speicher mit 1 TByte Kapazität

Maxtor Central Axis kostet rund 330 Dollar

Seagate hat eine Netzwerkspeicherlösung mit einer Kapazität von 1 TByte vorgestellt. Die Maxtor Central Axis bietet neben einer Media-Streaming-Funktion für Videos, Fotos und Musik auch einen Remote-Access-Service, über den auf dem NAS abgelegte Inhalte nach Angabe von Benutzername und Passwort von jedem Browser aus abrufbar sind.

Die Central Axis richtet sich in erster Linie an Privatanwender und kann gleichzeitig von verschiedenen Betriebssystemen wie Windows und Mac genutzt werden. Zur Einbindung ins Netzwerk steht eine Gigabit-Ethernet-Schnittstelle zur Verfügung. Zudem verfügt das 17,2 mal 15,3 mal 6,3 Zentimeter große Gerät über zwei USB-Ports, an die sich weitere Speichermedien sowie Drucker oder Kameras anschließen lassen.

Die 1-TByte-Festplatte arbeitet mit 7200 U./min und einem 32 MByte großen Cache. Neben Datei-Sharing ist auch die Durchführung von Routinetätigkeiten wie automatischen Backups der Clients möglich.

Die Maxtor Central Axis wird ab Juli für rund 330 Dollar in den USA erhältlich sein. In Europa und Asien soll die Speicherlösung zum Ende des Jahres auf den Markt kommen.

Seagate Maxtor Central Axis
Die Maxtor Central Axis bietet 1 TByte Speicherkapazität (Bild: Seagate).

Themenseiten: Hardware, Seagate Technology

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Seagate bringt NAS-Speicher mit 1 TByte Kapazität

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *