Google erweitert Text & Tabellen um Fragebogen-Funktion

Auch lassen sich Tabellen jetzt optional ohne Passwort bearbeiten

Google hat Google Text & Tabellen um einige Funktionen erweitert: So lassen sich Spreadsheets jetzt mit Fragebögen verknüpfen. Nach dem Speichern der Tabelle muss hierfür lediglich der Share-Button gefolgt von dem To-fill-out-a-form-Button gedrückt werden. Anschließend lassen sich beispielsweise Multiple-Choice-Fragen erstellen. Die Fragebögen können dann per Mail an einen bestimmten Verteilerkreis gesendet oder in eine Website eingebettet werden.

Ebenfalls neu ist die Möglichkeit, Tabellen so anzulegen, dass sie von jedem Anwender bearbeitet werden können. Bis dato musste die eingeladene Person über ein Passwort und Log-in-Daten verfügen, um Spreadsheets editieren zu können. Ab sofort kann der Autor der Tabelle per Mausklick festlegen, ob jedermann die Tabelle bearbeiten darf – auch ohne Log-in.

Themenseiten: Google, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Google erweitert Text & Tabellen um Fragebogen-Funktion

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *