Dupont plant Massenproduktion von OLED-Displays

Optimierung der Fertigungsprozesse soll Kosten senken und größere Displays ermöglichen

Dupont und Dainippon Screen Manufacturing wollen im Rahmen einer strategischen Allianz Produktionsverfahren zur Massenfertigung von OLED-Displays entwickeln. Als Schwerpunkt ihrer gemeinsamen Arbeit nannten beide Unternehmen die Optimierung von Fertigungsprozessen und die Verbesserung der Maschinen, mit denen die organischen Leuchtdioden (OLEDs) auf den Bildschirm aufgedruckt werden. Damit sollen vor allem die derzeit noch sehr hohen Produktionskosten für OLED-Displays gesenkt werden. Dupont und Dainippon beabsichtigen aber auch die Herstellung großer Displays, die den bei LCD-Fernsehern gängigen Bildschirmdiagonalen entsprechen.

Bildschirme mit OLEDs sind besonders dünn und liefern Bilder mit hoher Farbsättigung und geringen Antwortzeiten. Da sie im Gegensatz zu LCD- oder Plasmabildschirmen keine Hintergrundbeleuchtung benötigen, zeichnen sie sich auch durch einen geringen Energieverbrauch aus. Derzeitige Nachteile sind der hohe Anschaffungspreis und kleine Bildschirmgrößen. Einer der derzeit größten OLED-Fernseher, der XEL-1 von Sony, hat gerade einmal eine Bildschirmdiagonale von 11 Zoll und kostet trotzdem fast 2000 Dollar.

Themenseiten: Hardware, dainippon screen, dupont

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Dupont plant Massenproduktion von OLED-Displays

Kommentar hinzufügen
  • Am 11. Mai 2008 um 6:06 von dolf

    oled schon nach 1000h deutlich dunkler .
    hab grade gelesen das die sony 11" minni micker displays nach 1000h deutich an helligkeit verlieren und vor allem blau deutlich dunkler wird was natürlich zum farbstich führt …
    das wird schneller dunkler als es sony lieb ist .
    die hersteller angaben waren wohl ma wieder geschönt ….
    hoher preis geringe haltbarkeit ….
    ideal für die industrie schlecht für die kundschaft .
    oled ist halt noch nicht ausgereift .
    lcd ist z.z. die technologie .
    ich hab n lcd schon 2000h am laufen und die helligkeit hab ich auf 50% eingestellt ….
    der 22"lcd monitor kam 280 teuro ….

    wenn die quali/ haltbarkeit nicht stark besser wird und der preis nicht massiv fällt dann wird das mit oled wohl nix.

    mfg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *