US-Rezession bedroht indischen IT-Sektor

Budgetkürzungen in den USA führen zu Nachfragerückgang im Offshoring-Bereich

Analysten befürchten, dass die US-Rezession negative Folgen für die IT- und Outsourcing-Branche in Indien haben wird. Als Grund nennen sie einen Kundenanteil amerikanischer Unternehmen von über 50 Prozent im indischen Markt für Software und ausgelagerte IT-Dienstleistungen.

„Die allmähliche Abschwächung der US-Wirtschaft wird in erster Linie Auswirkungen auf kleinere IT-Unternehmen haben“, erklärte Hari Rajagopalachari, Leitender Direktor von Pricewaterhouse Coopers in Indien. Er erwartet vor allem eine Konsolidierung unter den kleinen und mittleren Unternehmen der Branche.

Milan Sheth, Partner und Berater bei Ernst & Young India, sieht mehr Gefahr für mittlere Unternehmen: „Die kleinen Firmen haben ihre Nischen. Die mittlere Firmengröße wird am stärksten betroffen sein, wenn Kunden aus den USA ihre Ausgaben zusammenstreichen.“

Ein erhöhter Kostendruck in den USA kann den Analysten zufolge langfristig auch zu mehr Low-Cost-Offshoring und damit zu Vorteilen für die indische IT-Industrie führen. „Als Folge von Veränderungen im Management von US-Firmen und aufgeschobenen Entscheidungen wird es kurzfristig, also in den nächsten 12 bis 18 Monaten, jedoch zu einem Nachfragerückgang kommen“, sagte Rajagopalachari.

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu US-Rezession bedroht indischen IT-Sektor

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *