Office Open XML offiziell als ISO-Standard anerkannt

Dreiviertelmehrheit der Mitgliedsländer unterstützt Ratifizierung

Nach mehr als 14 Monaten erneuter Überarbeitung hat das technische Komitee der Internationalen Organisation für Normung (ISO) und der Internationalen Elektrotechnischen Kommission (IEC) das formale Verfahren zur Verabschiedung des Standardentwurfs für Office Open XML (Open XML) abgeschlossen. Das Ergebnis der ISO-Abstimmung war allerdings schon am Montag wie berichtet durchgesickert.

Insgesamt 86 Prozent aller nationalen Ländermitgliedsvertreter, die an dem Überprüfungsverfahren teilgenommen haben, sowie 75 Prozent der direkt bei ISO/SC34 aktiven nationalen Ländermitgliedsvertreter (auch P-Mitglieder genannt) unterstützen die Ratifizierung von Microsofts Dokumentformatsspezifikation Office Open XML. Damit ist Office Open XML nun wie HTML, PDF und ODF offener Standard für den Austausch von Dokumentenformaten gemäß den ISO- und IEC-Bestimmungen.

Bereits 2006 war Office Open XML von Ecma International als Standard anerkannt worden. Weitere Informationen zu Lösungen, die die offene Standardspezifikation schon nutzen, sind auf der Homepage von Open XML erhältlich.

Themenseiten: Microsoft, Open Source, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu Office Open XML offiziell als ISO-Standard anerkannt

Kommentar hinzufügen
  • Am 2. April 2008 um 13:53 von atx

    Standard
    Da bekommen ja sogar die Mäuse das heulen. Ne schlechtere Entscheidung war nicht möglich.

  • Am 2. April 2008 um 17:48 von Robert W. Bonhoff

    iso ms xml
    Nur zu: Noch mehr Unterwerfung, weiter, tiefer in die elektronische Sklaverei der babylonischen digitalen globalen Sprachenverwirrer.

    Einer von Millionen MS-Sklaven seit MS-DOS bis xp und patches etc.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *