Dementi: Eee PC 900 doch ohne Touchscreen und GPS

Zweite Generation des Mini-Notebooks erscheint wie auf der CeBIT angekündigt

Asus hat einen Bericht des taiwanischen Branchenportals Digitimes dementiert, laut dem die zweite Generation des Eee PC mit einem 8,9-Zoll-Touchscreen und einem integrierten GPS-Modul augestattet sein soll. Stattdessen werde der Eee PC 900 in der auf der CeBIT 2008 vorgestellten Konfiguration ausgeliefert. Weitere Modelle seien für dieses Jahr nicht vorgesehen.

Der auf Intels Atom-Plattform basierende Eee PC 900 kommt mit einem 8,9-Zoll-Display, das eine Auflösung von 1024 mal 600 Bildpunkten liefert. Der Hauptspeicher wächst gegenüber dem Vorgänger von 512 MByte auf 1 GByte, die Kapazität des Solid State Drive von 4 auf 8 GByte. Ein integrierter Kartenleser ermöglicht ein Upgrade um weitere 4 GByte.

Der neue Eee PC soll im Sommer auf den Markt kommen. Die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers liegt mit 399 Euro 100 Euro über dem Preis des Vorgängermodells 4G.

Themenseiten: Asus, Hardware, Notebook

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Dementi: Eee PC 900 doch ohne Touchscreen und GPS

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *