Blackberry wandelt Sprachnachrichten in Text um

Eingehende Nachrichten lassen sich anhand der Rufnummer mit dem Adressbuch verknüpfen

Der auf die Umwandlung von Sprach- zu Textnachrichten spezialisierte Anbieter Spinvox hat heute in London ein Plug-in für den Blackberry vorgestellt. Die Erweiterung soll Nachrichten eines Anrufbeantworters in Text umwandeln und automatisch per E-Mail auf das Mobiltelefon des Angerufenen weiterleiten können.

Als besonderen Vorteil der Erweiterung nannte Spinvox die Möglichkeit, eingehende Nachrichten anhand der Telefonnummer des Absenders direkt mit dem Adressbuch des Blackberry zu verknüpfen. Dadurch könne der Name des Anrufers angezeigt und auf Nachrichten wahlweise per E-Mail, SMS oder Rückruf geantwortet werden.

„Das Spinvox-Plug-in erweitert die Vorteile des Blackberry“, sagte Christina Domecq, CEO und Mitbegründerin von Spinvox. „Das Abhören von Sprachnachrichten wird überflüssig. Diese können in dem bei Blackberry-Anhängern so beliebten E-Mail-Format gelesen werden.“

Spinvox stellt die Software derzeit Anwendern in USA, Kanada, Großbritannien, Deutschland und Spanien zur Verfügung. Für die Nutzung der Software berechnet das Unternehmen eines Jahrespreis von etwa 8 Euro.

Themenseiten: Research In Motion, Telekommunikation, spinvox

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Blackberry wandelt Sprachnachrichten in Text um

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *