Kyocera bringt umweltfreundliche Büro-Laserdrucker

FS-1100, FS-1300D und FS-1300DN sollen sich durch hohe Geschwindigkeit auszeichnen

Mit den Modellen FS-1100, FS-1300D und FS-1300DN hat Kyocera drei schadstofffreie Monochrom-Drucker für Business-Anwender vorgestellt. Sie drucken mit einer Geschwindigkeit von 28 Seiten pro Minute. Die erste Seite soll laut Hersteller bereits nach 6 Sekunden im Ausgabefach liegen. Der Seitenpreis der Modelle FS-1300D und FS-1300DN beträgt 1 Cent, beim FS-1100 1,4 Cent.

Kyocera zufolge enthalten die Druckergehäuse keine schädlichen Halogene wie Chlor, Fluor, Jod oder Brom. Auch die Hauptplatine sowie die Verkabelung sollen vollständig bleifrei sein.

Alle drei Drucker unterstützen eine Auflösung von 1200 dpi und kommen mit den Formaten DIN A6 bis DIN A4 zurecht. Der FS-1300D bietet darüber hinaus eine standardmäßige Duplexeinheit und kann mit einer Netzwerkkarte ausgestattet werden (DN-Version). Der Controller wurde mit einer 360-MHz-CPU und 32 MByte RAM ausgestattet. Zur Ausstattung gehört außerdem eine 250-Blatt-Papierkassette.

Die drei neuen Arbeitsplatzdrucker sind ab sofort für 236 Euro (FS-1100), 322 Euro (FS-1300D) und 489 Euro (FS-1300DN) erhältlich.

Kyocera-Laserdrucker


Die neuen Kyocera-Laserdrucker FS-1100, FS-1300D und FS-1300DN drucken bis zu 28 Seiten pro Minute (Foto: Kyocera).

Themenseiten: Hardware, Kyocera

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Kyocera bringt umweltfreundliche Büro-Laserdrucker

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *