MWC: HTC präsentiert neue Version des Advantage

Handheld hat jetzt Piezo-Tastatur mit Force Feedback und 16 GByte Solid State Disk

HTC hat auf dem Mobile World Congress ein Update des Smartphones HTC Advantage vorgestellt. Das Gerät bietet jetzt einen speziell angepassten Startbildschirm für Sofortzugriff auf E-Mails, SMS, verpasste Anrufe, Termine und Kontakte. Außerdem verfügt das Advantage in der neuen Version über die Touchflo-Technologie des HTC Touch. Damit kann der Benutzer mit dem Finger durch Webseiten, Nachrichten und Kontakte scrollen. Neu sind auch Opera Mobile 9 und Goolge Maps.

Auf Seiten der Hardware hat sich auch einiges getan. So hat der HTC Advantage eine 16 GByte fasssende Solid State Disk. Neu ist auch die Piezo-Tastatur. Dadurch wird das QWERTZ-Panel schlanker. Damit aber die Haptik beim Tippen stimmt, hat HTC Force Feedback integriert.

Wie beim Vorgänger gibt es beim neuen HTC Advantage WLAN, Bluetooth, HSDPA und GPS. Als Navigationssoftware kommt Tomtom 6 zum Einsatz. Push-E-Mail, Multimedia- und Organizer-Funktionen werden von dem Windows-Mobile-Gerät mit 5-Zoll-Touchscreen natürlich auch unterstützt.

Die neue Version des HTC Advantage soll ab Mitte März in den Handel kommen. Der Preis steht noch nicht fest, orientiert sich aber am Preis des Vorgängers, und der lag bei 989 Euro.

Themenseiten: HTC, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu MWC: HTC präsentiert neue Version des Advantage

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *