Visual Studio Express 2008 jetzt auf Deutsch verfügbar

Neue Editionen unterstützen LINQ, WPF und AJAX

Ab sofort stehen alle Editionen von Visual Studio Express in deutscher Sprache zum kostenlosen Download zur Verfügung. Sie sind sowohl für den privaten und schulischen als auch für den kommerziellen Einsatz lizenziert. Die Varianten Visual Basic, C# und C++ Express eignen sich für die Programmierung von Windows-Anwendungen. Für Web-Entwickler gibt es Visual Web Developer Express. Alle Entwicklungsumgebungen bieten eine Reihe von Neuerungen.

So soll die neue Technologie Language Integrated Query (LINQ) den Datenzugriff vereinfachen, da SQL-Befehle ohne Umwege direkt im Quelltext zum Zugriff auf Daten aller Art verwendet werden können. Auch das Erstellen von interaktiven Benutzeroberflächen für Windows ist nun durch die Unterstützung für Windows Presentation Framework (WPF) möglich.

Für Web-Entwickler gibt es ebenfalls Neuerungen: Mit ASP.NET AJAX können sie leicht bedienbare Webseiten für alle führenden Browser gestalten. Außerdem unterstützt der erweiterte Web-Editor in der neuen Version laut Microsoft das Schreiben von Javascript-Code.

Die neuen Versionen von Visual Studio Express 2008 sind kompatibel zu den Vorgängerversionen und unterstützen die Entwicklung für verschiedene Editionen der Laufzeitumgebung .NET Framework.

Themenseiten: Microsoft, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Visual Studio Express 2008 jetzt auf Deutsch verfügbar

Kommentar hinzufügen
  • Am 30. Januar 2008 um 20:41 von Schorsch

    Falsch formuliert
    "Auch das Erstellen von interaktiven Benutzeroberflächen für Windows ist nun durch die Unterstützung für Windows Presentation Framework (WPF) möglich."

    Apple Lisa (1983), Windows 1.0 (1985), GEOS auf Commodore 64 (1985) etc. hatten auch schon ne interaktive und vor allem grafische Oberfläche. Richtiger ist, die UI-Möglichkeiten sind mit WPF enorm gestiegen ohne dass man dafür Millionen von Codezeilen erst selber schreiben muss.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *