Hama bringt WLAN-Hardware nach Draft-N-Spezifikation

Netzwerkkarten in verschiedenen Formaten kosten unter 50 Euro, Router 79 Euro

Hama hat WLAN-Produkte vorgestellt, die nach der immer noch nicht verabschiedeten Spezifikation IEEE 802.11n funken. USB-Stick, PC-Card, PCI-Karte und Router sind kompatibel zu Draft 2.0 der problematischen IEEE-Norm.

Funknetze nach dem Draft-N genannten Vorab-Standard sollen Übertragungen mit theoretisch bis zu 300 MBit/s ermöglichen. Die Daten können automatisch im WPS-Verfahren verschlüsselt werden.

Hama liefert alle drei Produkte zusammen mit einer Software-Firewall und einem Antivirenprogramm von Panda aus. Der USB-Stick kostet 50 Euro, die PC- und die PCI-Karte sind für je 45 Euro erhältlich. Der Router kommt zum empfohlenen Verkaufspreis von 79 Euro. Die Auslieferung hat bereits begonnen.

Themenseiten: Business, Hama

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Hama bringt WLAN-Hardware nach Draft-N-Spezifikation

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *