HP steigert Umsatz und Gewinn im zweistelligen Bereich

Mit Ausnahme der Sparte Consumer-Hardware verzeichnet das Unternehmen in allen Bereichen Zuwächse

HP hat seinen Gewinn im vierten Geschäftsquartal auf 2,16 Milliarden Dollar gesteigert, was ein Plus von 28 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum bedeutet. Der Umsatz stieg um 15 Prozent auf 28,3 Milliarden Dollar.

Die Zahlen verbesserten sich in nahezu allen Geschäftsbereichen. Besonders steil ging es für die Blade-Servern hinauf, deren Umsatz um 78 Prozent stieg. Auch im PC-Bereich gab es überdurchschnittliche Zuwächse. Mit einem Plus von 30 Prozent konnte erstmals die Zehn-Millionen-Dollar-Marke genommen werden. Laut HP-Chef Mark Hurd hat sich das Unternehmen diesen Erfolg selbst erarbeitet. „Vista hatte im gesamten abgelaufenen Jahr keinen Einfluss“, sagte er gegenüber Analysten.

Etwas flacher verlief das Ergebnis der Printing- und Imaging-Gruppe, die nur um vier Prozent zulegen konnte. Der Bereich Consumer-Hardware ging sogar um fünf Prozent zurück.

Themenseiten: Business, HP

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu HP steigert Umsatz und Gewinn im zweistelligen Bereich

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *