Iqua stellt solarbetriebenes Bluetooth-Headset vor

Modell Sun ist demnächst für 79 Euro erhältlich

Iqua hat das nach eigenen Angaben weltweit erste solarbetriebene Bluetooth-Headset vorgestellt. Das neue Iqua Sun lässt sich durch die integrierten Solarzellen überall dort aufladen, wo es direktem Sonnenlicht ausgesetzt ist. Befindet sich das Headset auf dem Armaturenbrett oder auf dem Schreibtisch am Fenster, ist die Betriebsdauer unbegrenzt.

Der solarbetriebene Kopfhörer wiegt 14 Gramm. Er wurde auf Basis des Bluetooth-Headsets Iqua Vogue BHS-603 entwickelt. Iqua Sun wird in Europa ab Ende 2007 für 79 Euro verkauft.

Themenseiten: Bluetooth, Iqua, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Iqua stellt solarbetriebenes Bluetooth-Headset vor

Kommentar hinzufügen
  • Am 15. November 2007 um 17:35 von Maro Arslan

    NUN solarbetriebenes Bluetooth…
    Mit ALTERNATIVEN Energiequellen bin ich immer einverstanden; DOCH die Grenzen der Anwendbarkeit sollten MEHR bedacht werden!!! -All diese ‚Microwellen-artigen‘ Datentransportsysteme wie wlan, infraport, bluetooth & u.ä. macht DEN Daten-Smoke für unsere Gesundheit bald BEDENKLICH!!! Der Daten-Smoke – DEN gibt ES – überschlägt sich manchmal DERARTIG, daß wir *sogar* ausländisch Sprechern beim telefonieren_*?* zuhören MUSSTEN, NUR weil ich beim DVD-Gucken_*!* mal auf Pause geschalten hab; ja- wir hörten DIE deutlichst aus den Tivi-Boxen plaudern!!!
    Wird es bald DatenSmoke-Stürme geben, bei denen es uns die verschiedensten Gesprächsfetzen & was-weiß-ich um die Ohren ‚pfeifen‘ werden?!? _SO WEIT WIRD ES ABER KOMMEN, wenn NUN AUCH die alternativen Energiequellen zum Datenaustausch_(wie ich finde)_’mißbraucht‘ werden! ‚BIO‘ & Technik passen NICHT zueinander!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *