Motorola stellt Bluetooth-Headset mit zweitem Mikrofon vor

Motopure H12 kann Stimme und Umgebungsgeräusche trennen

Mit dem Motopure H12 hat Motorola ein Bluetooth-Headset vorgestellt, das über zwei Mikrofone verfügt. Laut Hersteller kann es Umgebungsgeräusche effektiv herausfiltern, um nur die Stimme des Sprechers zu übertragen.

Das primäre Mikrofon nimmt die Stimme auf, während das zweite vor allem Hintergrundlärm aufnimmt. Für eine verbesserte Sprachqualität soll zudem die bereits von Motorola-Mobiltelefonen bekannte Crystal-Talk-Technologie sorgen. Sie passt die Lautstärke eines Gesprächs angeblich automatisch an den Geräuschpegel der Umgebung an. Darüber hinaus bietet das Headset Funktionen, die üblicherweise auf Mobiltelefonen zu finden sind: Sprachwahl, Anrufabweisung und Anklopfen.

Das H12 misst 42 mal 18 mal zwölf Millimeter und wiegt zwölf Gramm. Das Headset, das sich mit allen Bluetooth-Mobiltelefonen betreiben lässt, kommt im Januar 2008 für 99 Euro auf den Markt.

Motorola


Das Motopure H12 von Motorola soll Umgebungsgeräusche effektiv aus Gesprächen herausfiltern (Foto: Motorola).

Themenseiten: Motorola, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Motorola stellt Bluetooth-Headset mit zweitem Mikrofon vor

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *