Lenovo kündigt zwei Workstations für Anfang 2008 an

Modelle mit einem und zwei CPU-Sockeln sind verfügbar

Lenovo will im Januar 2008 zwei Workstations auf den europäischen Markt bringen. Die Modelle Thinkstation D10 (ein CPU-Sockel) und S10 (zwei CPU-Sockel) sind mit Core-2-Duo-, Core-2-Quad- oder Xeon-Prozessoren sowie Nvidia-Grafikkarten ausgerüstet. Preise und Spezifikationen sollen später bekannt gegeben werden.

Alle Thinkstation-Modelle verfügen über duale Ethernet-Verbindungen und lassen sich über zahlreiche PCI-Express-Steckplätze, Laufwerkeinschübe und USB-Ports erweitern. Sie sind für eine Reihe professioneller Anwendungen wie Catia oder Autodesk Maya zertifiziert.

Einige Thinkstations verfügen über das Zertifikat Energy Star 4.0 – das bedeutet unter anderem, dass die Netzgeräte eine Energieeffizienz von 80 Prozent aufweisen. Darüber hinaus ist mehr als die Hälfte der verbauten Plastikteile aus recyceltem Material.

Die Lenovo Thinkstations D10 und S10 verfügen über einen beziehungsweise zwei CPU-Sockel (Bild: Lenovo).
Die Lenovo-Thinkstations D10 und S10 verfügen über einen beziehungsweise zwei CPU-Sockel (Bild: Lenovo).

Themenseiten: Hardware, Lenovo

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Lenovo kündigt zwei Workstations für Anfang 2008 an

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *