Vmwares Übernahmen verdoppeln fast den Umsatz

Q3-Bericht meldet 90 Prozent Umsatzwachstum und 50 Prozent mehr Mitarbeiter

Die EMC-Tochter Vmware konnte im dritten Quartal 2007 ihren Umsatz um 90 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal steigern. Er beträgt nun 358 Millionen Dollar. Der Gewinn der vier letzten Quartale übersteigt in der Summe nun erstmals eine Milliarde. Zu dem Wachstum hatten allerdings zwei Übernahmen beigetragen.

Vmware hatte im Laufe des Quartals Dunes und Determina übernommen. Das Schweizer Softwarehaus Dunes stellt Lösungen zum Dirigieren von IT-Prozessen bereit. Von Determina aus dem Silicon Valley bekam Vmware zusätzliche Sicherheitstechnologien. Erst letzte Woche hatte Vmware außerdem den bulgarischen Outsourcing-Spezialisten Sciant übernommen, der zuvor extern an der Vmware-Entwicklung beteiligt gewesen war.

Auch die Zahl der Angestellten schoss durch die Übernahmen in die Höhe: um etwa 1500 auf jetzt rund 4500 Mitarbeiter. Das Erfolgsquartal von Vmware sah zudem den erfolgreichen Börsengang im August.

Themenseiten: Business, VMware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Vmwares Übernahmen verdoppeln fast den Umsatz

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *