Europa: Iphone mit UMTS kommt

Apple lizensiert 3G-Technik von Interdigital

Apple hat mit der Funktechnikfirma Interdigital ein Patentabkommen geschlossen und sichert sich damit deren 3G-Technik für zukünftige Entwicklungen. Der auf 7 Jahre begrenzte Vertrag ermöglicht es Apple, UMTS-Netze zu nutzen. Einem Iphone mit UMTS-Unterstützung steht demnach nichts mehr im Weg.

Brancheninsider vermuteten bislang, dass Apple sein Kulthandy in Europa ohne UMTS-Unterstützung auf den Markt bringen würde. Derzeit funkt das Smartphone nur in GSM-Netzen mit der Erweiterung EDGE.

Für die Lizenzen zahlt Apple 20 Millionen Dollar sowie fortlaufende Gebühren in unbekannter Höhe. Jetzt kursieren Gerüchte, dass der Konzern auf der Apple-Expo am 25. September möglicherweise eine verbesserte Iphone-Version präsentieren wird.

Themenseiten: Apple, Hardware, Mobile, iPhone

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Europa: Iphone mit UMTS kommt

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *