IFA: LG stellt Subnotebook mit Sideshow-Funktion vor

R200 ab sofort für rund 1600 Euro erhältlich

Mit dem R200 stellt LG auf der am 31. August beginnenden IFA in Berlin ein 12,1-Zoll-Subnotebook mit Sideshow-Funktion vor. Das 2,8 Zoll große Außendisplay zeigt bei Nutzung von Windows Vista beispielsweise E-Mails, Kalendereinträge oder Fotos an, ohne dass das komplette System hochgefahren werden muss.

Das R200 kommt mit einem 1,8 GHz schnellen Intel-Prozessore der Core-2-Duo-Reihe T7100 (800 MHz Frontsidebus, 4 MByte L2-Cache), 2 GByte Arbeitsspeicher und einer 160 GByte großen Festplatte. Das 12,1-Zoll-Display bietet eine WXGA-Auflösung von 1280 mal 800 Bildpunkten. Für die Bildwiedergabe zeichnet die ATI-Grafikkarte Mobility Radeon HD 2400 verantwortlich.

Zur weiteren Ausstattung des 1,9 Kilogramm schweren Subnotebooks zählen unter anderem WLAN (802.11a/g/n), Bluetooth, Gigabit-Ethernet, Firewire, ein 5-in-1-Kartenleser und ein Dual-Layer-DVD-Brenner. Als Betriebssystem kommt Windows Vista Home Premium zum Einsatz.

Das R200 ist ab sofort für 1599 Euro im Handel erhältlich. LG gewährt auf das mit schwarzem Klavierlack überzogene Modell der Piano-Serie zwei Jahre Garantie, inklusive Vor-Ort-Service.

LG R200
Das LG R200 ist ab sofort für rund 1600 Euro erhältlich (Bild: LG).

Themenseiten: Hardware, LG Electronics Inc. (LGE), Notebook

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu IFA: LG stellt Subnotebook mit Sideshow-Funktion vor

Kommentar hinzufügen
  • Am 30. August 2007 um 15:33 von Lutz

    Subnotebook
    Klingt alles nicht schlecht. Leider habe ich schlechte Erfahrungen mit DVD-Brennern von der Firma gemacht und bin mir nicht so sehr sicher, dass die Qualität stimmt.

    • Am 30. August 2007 um 15:45 von Lutz-Hasser

      AW: Subnotebook
      Ohne blöden Kommentar geht gar nix, oder Lutz?
      Mein LG-Brenner läuft prima!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *