Mac- und Iphone-Verkäufe übertreffen Erwartungen

Verantwortlich für die hohe Nachfrage sind Windows-Umsteiger, Schüler und Studenten

Dem Finanzdienstleister American Technology Research zufolge wird Apple ein sehr gutes Quartalsergebnis erzielen. Das berichtet das Macintosh News Network. Vor allem die Nachfrage nach Macs sei stark. Die eigene Prognose von 1,95 Millionen verkauften Macs im Juli, August und September werde Apple voraussichtlich übertreffen.

Die Mac-Verkäufe, die 47 Prozent von Apples Einnahmen ausmachen, werden derzeit durch die Back-to-School-Saison angekurbelt. Aber auch immer mehr Windows-User siegen auf den Mac um, so American Technology Research. Besonders reges Interesse bestehe am Macbook Pro und an den neuen Imacs. Das Iphone verkaufe sich ebenfalls gut. Apples eigene Prognose – 730.000 verkaufte Handys im laufenden Quartal – werde der Hersteller mit großer Wahrscheinlichkeit deutlich übertreffen.

Themenseiten: Apple, Hardware, Mobile, iPhone

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Mac- und Iphone-Verkäufe übertreffen Erwartungen

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *