Sony bringt Subnotebooks mit LED-Backlight-Display

Sony erweitert sein Notebook-Portfolio um die Subnotebooks der TZ-Serie, die über ein 11,1 Zoll großes Display mit LED-Hintergrundbeleuchtung verfügen. Die aus Kohlefaser gefertigten Vaio-Modelle VGN-TZ11VN/X, VGN-TZ11XN/B und VGN-TZ11MN/M kommen voraussichtlich Ende Juni zu Preisen zwischen 1999 und 2899 Euro in den Handel.

Die neuen Notebooks sind mit Intels Ultra-Low-Voltage-Prozessoren der Core-2-Duo-Reihe U7600 beziehungsweise U7500, 2 GByte DDR2-RAM und einer 1,8-Zoll-Festplatte mit maximal 100 GByte Speicherkapazität ausgestattet. Das 16:9-X-Black-Display bietet eine WXGA-Auflösung von 1366 mal 768 Bildpunkten. Für die Bilddarstellung ist Intels Onboard-Chip GMA 950 verantwortlich.

Zudem bieten die 1,19 Kilogramm schweren Geräte der TZ-Serie unter anderem eine integrierte Webcam, WLAN (802.11a/b/g), Bluetooth und einen Dual-Layer-DVD-Brenner. Ein Fingerabdrucksensor soll in Verbindung mit einem Trusted Platform Module (TPM) die Notebooks vor unbefugtem Zugriff schützen. Als Betriebssystem kommt Windows Vista Business zum Einsatz.

Mit dem so genannten “Instant On”-Feature können DVDs und Audio-CDs abgespielt werden, ohne zuvor Windows booten zu müssen. Darüber hinaus lassen sich die wichtigsten Multimedia-Funktionen über spezielle AV-Tasten direkt steuern.

Sony TZ-Serie
Die Vaio-Modelle der TZ-Serie kommen voraussichtlich Ende Juni in den Handel (Bild: Sony).

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Sony bringt Subnotebooks mit LED-Backlight-Display

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *