Software AG übernimmt SPL Software

80 Prozent des israelischen Vertriebspartners kosten 46,3 Millionen Euro

Die Software AG hat 80 Prozent der Anteile ihres israelischen Vertriebspartners SPL Software übernommen. Der Vertrag wird zum 1. April 2007 wirksam. Der Kaufpreis beträgt 46,3 Millionen Euro und wird bar bezahlt.

SPL Software ist ein 100-prozentiges Unternehmen der Silverboim-Gruppe und war 30 Jahre lang Vertriebspartner der Software AG in Israel. Das Unternehmen tritt mit Geschäftslösungen im Banken- und Versicherungssektor, der Versorgungswirtschaft sowie im öffentlichen Sektor auf.

Silverboim werde weiterhin einen Anteil von 20 Prozent an SPL Software halten und sichere dem Unternehmen damit seine weit reichenden Kontakte in der Finanzbranche. „Wir haben nun die Möglichkeit, direkte Kundenbeziehungen aufzubauen, unser Geschäft zu erweitern und die Erfahrungen und Kontakte des Managements zu nutzen“, sagte Karl-Heinz Streibich, Vorsitzender des Vorstands der Software AG.

Themenseiten: Business, Software AG

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Software AG übernimmt SPL Software

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *