3GSM: HP stellt Smartphone vor

Ipaq 514 Voice Messenger kommt mit Microsoft Windows Mobile 6.0 und kann auch VoIP

In Barcelona hat HP sein erstes Smartphone vorgestellt. Der HP Ipaq 514 ist ein Quad-Band-Gerät, läuft unter Windows Mobile 6 und unterstützt auch Voice over IP über WLAN. Der Voice Messenger beherrscht mehr als 20 Sprachbefehle. So wählt er zum Beispiel eine Telefonnummer oder liest SMS-Nachrichten vor. Auch E-Mails muss der Anwender nicht mehr tippen. Sie können per Sprachsteuerung entworfen, gelesen sowie beantwortet und dann als Audio-Anhang verschickt werden.

Der Ipaq 514 Voice Messenger misst 10,7 mal 4,9 mal 1,6 Zentimeter und wiegt 102 Gramm. Im Inneren verbergen sich 128 MByte ROM und 64 MByte Arbeitsspeicher, der über Micro-SD-Karten erweitert werden kann. Einer Verbindung zum Smartphone kann über WLAN (802.11b/g), Bluetooth oder USB hergestellt werden. Das Betriebssystem Windows Mobile 6 unterstützt auch Musik, Videos, Spiele und Fotos.

Der HP-Handheld unterstützt Geräteverwaltung Over-the-Air (OTA). Mit OTA soll eine einfache Möglichkeit, für sicheren Zugang zu kritischen Anwendungen, Daten und Netzwerken gewährleistet werden. Daten defekter oder verloren gegangener Geräte können per Fernwartung gelöscht werden. Der Voice Messenger kann zudem „durch die Luft“ konfiguriert, repariert und mit Updates versorgt werden. HP hat seit kurzem durch die Übernahme der Bitfone Corporation das Know-how und die Technologie, um eine OTA-Lösung anbieten zu können.

Der HP Ipaq 514 Voice Messenger wird in Deutschland voraussichtlich ab Juni bei ausgewählten Fachhändlern oder direkt über HP erhältlich sein und zwischen 299 und 349 Euro kosten.

 Ipaq 514 Voice Messenger
Ipaq 514 Voice Messenger

Themenseiten: Hardware, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu 3GSM: HP stellt Smartphone vor

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *