Windows XP: Profi-Tipps für mehr Sicherheit

Neben dem regelmäßigen Einspielen von Updates und der Nutzung von Antiviren-Software gibt es auch unbekannte Maßnahmen, die in XP für mehr Sicherheit sorgen. ZDNet zeigt die besten.

Windows XP ist als Betriebssystem für die breite Masse konzipiert. Ganz gleich, ob vorinstalliert auf gekauftem PC oder frisch installiert auf neuer Festplatte: Die vom Windows-Setup verwendeten Standardeinstellungen sind so ausgelegt, dass das OS den Anforderungen einer möglichst breiten Nutzerschaft gerecht wird und sich schnell ohne aufwändige Konfigurationseingriffe in möglichst vielen Arbeitsumgebungen einsetzen lässt. Komfort und Kompatibilität bringen aber auch einige Sicherheitsrisiken mit sich.

Der regelmäßige Besuch von Microsoft Update, um die neusten Patches herunterzuladen, sowie die Nutzung einer anspruchsvollen Antiviren-Software gehören heute zum Standard-Repertoire, wenn es darum geht, eine sichere Windows-Umgebung zu schaffen

Doch welche Einstellungen und Maßnahmen sonst geeignet sind, die Sicherheit des Betriebssystems zu erhöhen, zeigt die folgende Sammlung weniger bekannter Tipps und Tricks rund um Windows XP.

Themenseiten: Big Data, Datenschutz, Security-Praxis

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

6 Kommentare zu Windows XP: Profi-Tipps für mehr Sicherheit

Kommentar hinzufügen
  • Am 8. Dezember 2006 um 22:06 von Bernd W.

    Danksagung und Ergänzung
    Hilfreiche Tipps, die man sonst nicht erfährt. Vielen Dank dafür! Eine Ergänzung habe ich auch im Angebot:

    Microsofts Baseline Security Analyzer, zu finden unter
    http://www.microsoft.com/germany/technet/sicherheit/tools/mbsa/2_0.mspx

  • Am 10. Dezember 2006 um 14:16 von Petschbot

    Verschlüsselung besser mit Truecrypt
    Grade unerfahrenen Anwendern sollte man das EFS nicht empfehlen: Wie oft hört man sonst die Frage, warum nach einer Neuinstallation man nicht mehr an seine Daten kommt.

    Besser sind diese Benutzer mit Truecrypt aufgehoben: Hier kann keine Schlüsseldatei verloren werden

  • Am 27. April 2008 um 12:29 von HOXOH

    Schön, aber…
    unter

    Start – Einstellungen – Systemsteuerung – Verwaltung
    ist

    – Lokale Sicherheitsrichtlinie – Lokale Richtlinien – Sicherheitsoptionen

    nicht zu finden

    • Am 28. Mai 2008 um 4:47 von Uli

      AW: Schön, aber…
      bei mir ebenso wenig – und auch die Suche in der Windows Hilfe sagt dazu nichts. Schade

      • Am 7. März 2009 um 23:26 von Alex

        AW: AW: Schön, aber…
        Es funktioniert nur mit Windows XP Professionel, da die Home Version um diese Einstellungen beschnitten wurde.
        Dennoch gibt es auch für Windows XP Home eine Möglichkeit.
        Mit einer winzigen Änderung in der Registrierung ist es problemlos möglich.
        „In der Registry:
        HKEY_LOCAL_MACHINESystemCurrentControlSetControlSession ManagerMemory Management
        den Wert für ClearPageFileAtShutdown von „0“ auf „1“ ändern.“ Plaudern.de Name:unbekannt

  • Am 8. Mai 2008 um 10:21 von Matze

    WLAN Verschlüsselung
    Ich hab mir einen WLan Router zugelegt und habe das Problem das sich meine Nachbarn auch in mein Funknetz einloggen können wo kann ich das einstellen das nur ich auf mein Spot zugriff habe? Ich denke mal das das auch das Problem von 90% der User ist- fehlende Compuer bzw Einstellungskenntnisse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *